Fenerbahce

Fenerbahce: Wie lange fallen Bayindir und Tisserand aus?


Nach der Länderspielpause steht für Fenerbahce das wichtige Istanbuler Stadt-Derby gegen Galatasaray an. Verständlicherweise hofft der Klub aus Kadiköy in Bestbesetzung gegen den langjährigen Rivalen antreten zu können. Ein Auswärtssieg am 21. November wäre von großer Bedeutung im Titelrennen. Daher schielen die Gelb-Marineblauen auf den Genesungsprozess von Stammtorhüter Altay Bayindir und Abwehrspieler Marcel Tisserand.

Bayindir fehlt länger als zunächst angekündigt

Bei Bayindir wird es dabei nicht zu einem Comeback nach dessen Schulteroperation am 31. Oktober kommen. Obwohl es zu Beginn hieß, dass der 23-Jährige wohl nur drei bis fünf Wochen ausfällt, heißt es nun, dass der Schlussmann aus Bursa nicht vor Ende Januar zurückkehrt. Damit wird Bayindir voraussichtlich sieben Partien in der Süper Lig verpassen. Ersatzkeeper Berke Özer wird demnach auch im Derby und darüber hinaus das Tor der Istanbuler hüten.

Tisserand wohl pünktlich zurück

Teamkollege Tisserand hatte sich indes im Trainingslager der kongolesischen Nationalmannschaft verletzt und klagt über anhaltende Schmerzen. Jedoch wird damit gerechnet, dass der 28-Jährige rechtzeitig zum Duell mit Galatasaray fit wird und Coach Vitor Pereira zur Verfügung steht. Die Behandlungen der angeschlagenen Enner Valencia, Luiz Gustavo und auch Berke Özer gehen indes weiter. Während man bei Özer auf einen Einsatz im Derby setzt, arbeitet der Ärztestab mit Nachdruck an der Rückkehr von Valencia und Gustavo.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

WM-Quali: Nach Ünder fällt auch Ozan Tufan aus

Nächster Beitrag

WM-Quali: Türkei mit Pflichtaufgabe gegen Gibraltar

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar