Türkischer Fußball

FC Sevilla mit Interesse an Okay Yokuslu

Laut einer Meldung aus Spanien, die zunächst vom Blatt “AS” stammte und später von diversen anderen Medienorganen übernommen wurde, habe Europa League-Rekordsieger FC Sevilla Interesse an einer Verpflichtung von Celta Vigo-Profi Okay Yokuslu. Demnach habe Sevillas Sportdirektor Ramón Rodríguez Verdejo, besser bekannt unter den Namen Monchi, Folgendes bezüglich des 26-jährigen Türken geäußert: “Okay gehört zu den Spielern, die zum Klub Sevilla und dem Spielsystem passen.”

Erst Klassenerhalt, dann neuer Verein?

Yokuslu wechselte im Juli 2018 für sechs Millionen Euro von Trabzonspor zu Celta Vigo und besitzt bei den Galiciern noch einen Vertag bis 2023.  Yokuslu bestritt in der laufenden Saison 21 Spiele in der La Liga und konnte dabei zwei Tore vorbereiten. Mit seinem Klub befindet sich der 24-malige türkische Nationalspieler mitten im Abstiegskampf. Derzeit rangiert Celta Vigo sechs Spieltage vor Ende der Saison mit 34 Punkten auf Platz 17 der spanischen Liga und hat fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Seit einiger Zeit wird berichtet, dass Yokuslu Celta Vigo gerne am Saisonende verlassen würde, um bei einem größeren Verein zu spielen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Transferfenster offiziell geöffnet: Diese türkischen Spieler sind ablösefrei zu haben

Nächster Beitrag

Laut Forbes: Fenerbahce ist der am sechsthöchsten verschuldete Klub in Europa!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion