FenerbahceGalatasaray

Ex-PSG-Profi Mevlüt Erdinc: „Galatasaray ist ein großer Klub, aber nicht so groß wie Fenerbahce!“

Vor dem Champions League-Aufeinandertreffen mit Galatasaray am Dienstagabend (mehr dazu hier) sprachen Mitarbeiter von Paris Saint-Germain für die eigene Homepage mit Ex-Spieler Mevlüt Erdinc über den Gegner: „Galatasaray ist einer der großen Vereine der Türkei, aber er ist nicht so groß wie Fenerbahce. Der türkische Fußball hat in der letzten Zeit eine große Entwicklung gezeigt. In der türkischen Liga spielen großartige Spieler. Es wurden neue Stadien gebaut, die für den Fußball ideal sind. Die Fans sind heißblütig. Es wird ein klasse Match zwischen Galatasaray und PSG, denn beide Teams werden siegen wollen. Beide Mannschaften verfügen über qualitativ hochwertige Spieler. Dennoch denke ich, dass PSGs Chancen besser sind. Es wird im Stadion von Galatasaray eine atemberaubende Atmosphäre herrschen. Doch die Spieler im Kader von PSG besitzen die Erfahrung, von dieser Stimmung unbeeindruckt ihr Spiel aufzuziehen“, so der 32-jährige Angreifer.

Paris-Wechsel eine Herzensangelegenheit

Aus seinen Sympathien für Paris machte der in Saint-Claude geborene Offensivspieler kein Geheimnis: „Ich fühle mich PSG sehr verbunden. Seit meiner Kindheit wollte ich für PSG spielen und bin stolz, dass ich das geschafft habe. Bevor ich nach Paris gewechselt bin, lagen mir auch von anderen französischen Vereinen Angebote vor. Aber als die Offerte von Paris kam, war eine andere Entscheidung kein Thema mehr“, so Erdinc. Der 35-malige türkische Nationalspieler (acht Länderspieltore) wechselte im Sommer 2009 für 8,5 Millionen Euro nach Paris. Für die Hauptstädter spielte er bis Januar 2012. Danach kam es für 6,6 Millionen Euro zum Transfer zu Stade Rennes. In diesem Sommer führte ihn sein Weg (ablösefrei) von Medipol Basaksehir zu Fenerbahce. Beim Klub aus Kadiköy besitzt Erdinc noch einen Vertrag bis 2021.

Vorheriger Beitrag

Besiktas: Vorstandschaos pur – Adali wendet sich von Orman ab – Cebi äußert sich zur Präsidentschaftswahl

Nächster Beitrag

Spieler des 6. Spieltags: Danijel Aleksic

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

10 Kommentare

  1. Avatar
    2. Oktober 2019 um 8:03

    Wahrscheinlich wird bei jedem FB Spieler eine Klausel in den Vertrag gesetzt, dass man solche Sprüche klopfen muss.

    Mit solchen Aussagen und diesem 28 Kindergarten macht man sich doch nur lächerlich.

    Aber was will man auch erwarten von einem Klub, wo selbst der Stadionsprecher Unwahrheiten verbreitet.

  2. Avatar
    2. Oktober 2019 um 1:45

    En büyük cimbom lennn

    Ali koc fenev sampion hahhaaha

    • Avatar
      2. Oktober 2019 um 14:57

      Was sollen diese Provokationen ?

  3. Avatar
    1. Oktober 2019 um 23:20

    Ich glaub die Fenerlis werden gezwungen diesen Satz zu wiederholen …
    Ist ja wie im Krieg bei euch, wenn man diesen satz nicht sagt, ist man ein Desateur?

  4. Avatar
    1. Oktober 2019 um 23:09

    Nach welchen Kriterien misst man eigentlich eine Mannschaft nach ihrer “Größe”?
    Ich mein er hat keine andere Wahl er muss ja diesen scheiß erzählen. Er arbeitet ja jetzt für diesen Verein.

  5. Avatar
    1. Oktober 2019 um 23:05

    Ja ja so groß das die Schränke vor Pokalen und Trophäen platzen und so viele Sterne auf der Brust keinen Platz mehr auf dem Trikot haben.

    Lächerlich aber wer es braucht bitte

  6. Avatar
    1. Oktober 2019 um 20:40

    Mevlüt hat in Frankreich für den größten Club des Landes gespielt und spielt jetzt in der Türkei auch wieder für den größten Club des Landes, somit hat er bei seiner Karriereplanung alles richtig gemacht.

    Es würde mich aber auch freuen, wenn er für FB irgendwann genauso viele Tore schießen könnte wie er in letzter Zeit Interviews gibt, denn dafür bezahlen wir ihn ja schließlich oder?

    Deshalb lautet die Devise…. Klappe halten und Tore für FB schießen…. und überlasse das Reden in Zukunft lieber mir du französisches Backhänchen….

    • Avatar
      2. Oktober 2019 um 14:59

      Dafür müsste er erstmal spielen 😂 ansonsten kann er auch keine Tore schießen. Er ist halt wirklich nur als Back Up geholt worden, trotzdem bringt er eine ordentliche Qualität mit.

  7. Avatar
    1. Oktober 2019 um 19:28

    Lächerlich..

  8. Avatar
    1. Oktober 2019 um 18:34

    :’)