Türkischer Fußball

EURO 2020: Türkei in Lostopf drei!

Die jeweils zwei besten Teams in jeder der zehn Gruppen qualifizieren sich direkt für die Endrunde der UEFA EURO 2020. Die übrigen vier Plätze werden durch die Play-off-Sieger aufgefüllt. Bestritten werden diese durch die 16 Gruppensieger der UEFA Nations League (d.h. die vier Gruppensieger in jeder der vier Ligen) oder die nächst platzierten Teams in ihrer Liga.

Die Lostöpfe

UEFA Nations League Topf (4): Schweiz*, Portugal*, Niederlande*, England*

Topf 1 (6): Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien, Polen

Topf 2 (10): Deutschland, Island, Bosnien und Herzegowina*, Ukraine*, Dänemark*, Schweden*, Russland, Österreich, Wales, Tschechische Republik

Topf 3 (10): Slowakei, Türkei, Republik Irland, Nordirland, Schottland*, Norwegen*, Serbien*, Finnland*, Bulgarien, Israel

Topf 4 (10): Ungarn, Rumänien, Griechenland, Albanien, Montenegro, Zypern, Estland, Slowenien, Litauen, Georgien*

Topf 5 (10): EJR Mazedonien*, Kosovo*, Belarus*, Luxemburg, Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan, Moldawien, Gibraltar, Färöer-Inseln

Topf 6 (5): Lettland, Liechtenstein, Andorra, Malta, San Marino

*Haben dank des Gruppensieges in der UEFA Nations League zumindest einen Play-off-Platz sicher


Die UEFA EURO 2020 im Überblick

Austragungsorte: London, Baku, München, Rom, St. Petersburg, Amsterdam, Bilbao, Bukarest, Budapest, Kopenhagen, Dublin, Glasgow

Qualifizieren sich Gastgeber automatisch?

Es wird bei dieser Endrunde keine automatisch qualifizierten Teams geben. Alle Nationen, die bei der Endrunde als Gastgeber vertreten sind, müssen über die Qualifikation ihr Ticket lösen.

Wie funktioniert die Qualifikation?

Die UEFA EURO 2016 war das erste Turnier mit 24 Teams. Sie hat gezeigt, dass dieser Modus sehr erfolgreich ist. Auch bei der UEFA EURO 2020 wird es deshalb wieder eine EURO mit 24 Mannschaften geben.

▪ Die beiden Ersten der zehn Gruppen der European Qualifiers lösen direkt ihr Ticket für die Endrunde. Die European Qualifiers laufen von März bis November 2019.

▪ Vier weitere Länder qualifizieren sich über die neue UEFA Nations League. Die entscheidenden Play-offs dafür finden im März 2020 statt.

Wie ist das Turnierformat?

Das Format ist identisch wie der bei der UEFA EURO 2016 angewandte Modus. Die beiden Gruppenersten der sechs Endrunden-Gruppen kommen direkt ins Achtelfinale, außerdem kommen auch die vier besten Gruppendritten weiter.

Haben die Gastgeber Heimrecht?

In allen sechs Endrundengruppen können maximal zwei Ausrichterverbände vertreten sein, und jeder qualifizierte Ausrichter darf in der Gruppenphase zwei Heimspiele bestreiten. In der K.-o.-Phase gibt es keine Heimspiel-Garantie mehr.

Im Stadio Olimpico in Rom findet das Eröffnungsspiel statt

Gruppe A: Rom und Baku
Gruppe B: St. Petersburg und Kopenhagen
Gruppe C: Amsterdam und Bukarest
Gruppe D: London und Glasgow
Gruppe E: Bilbao und Dublin
Gruppe F: München und Budapest


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.uefa.com

Link: https://de.uefa.com/uefaeuro-2020/news/newsid=2406804.html

Vorheriger Beitrag

Freitagsspiele: Kocaman beflügelt Konyaspor!

Nächster Beitrag

Besiktas verdoppelt Derby-Prämien

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol