Türkischer Fußball

EURO 2020: Türkei in Lostopf 3!

Mit dem 2:0-Sieg über Andorra geht für die Türkei eine überaus erfolgreiche EM-Qualifikationsphase zu Ende. 23 von 30 möglichen Punkten sowie nur drei Gegentore in zehn Spielen bestätigen die positive Entwicklung der türkischen Nationalmannschaft unter Ex-Coach Mircea Lucescu und Senol Günes. Da die Türken den Gruppensieg jedoch knapp verpassten, gehen die Rot-Weißen aus Lostopf 3 in die EM-Auslosung am 30. November in Bukarest (ab 16.00 Uhr).

Der Startschuss für die insgesamt 60. Europameisterschaft fällt am 12. Juni mit dem Eröffnungsspiel in Rom. Das Endspiel am 12. Juli wird hingegen in London ausgetragen.

Die Gruppe H im Überblick: 


Austragungsorte Vorrunde:
  • Gruppe A in Rom (Italien) und Baku (Aserbaidschan)
  • Gruppe B in Sankt Petersburg (Russland) und Kopenhagen (Dänemark)
  • Gruppe C in Amsterdam (Niederlande) und Bukarest (Rumänien)
  • Gruppe D in London (England) und Glasgow (Schottland)
  • Gruppe E in Bilbao (Spanien) und Dublin (Irland)
  • Gruppe F in München (Deutschland) und Budapest (Ungarn)

QUALIFIZIERT FÜR DIE UEFA EURO 2020

  • Belgien
  • Deutschland
  • England
  • Finnland
  • Frankreich
  • Italien
  • Kroatien
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Russland
  • Spanien
  • Schweden
  • Tschechische Republik
  • Türkei
  • Ukraine

Vorheriger Beitrag

Doppelpack Enes Ünal: Türkei gewinnt in Andorra - Kutucu feiert Einstand!

Nächster Beitrag

Obi Mikel: „Abdülkadir Ömür erinnert mich an Messi“

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar