Fenerbahce

Ersun Yanal: “Ich übernehme die Verantwortung für diese Situation”

Nach der 1:2-Niederlage bei MKE Ankaragücü ist die Stimmung bei Fenerbahce getrübt. Nicht nur die Niederlage, auch die Ausfälle von Kapitän Emre Belözoglu und Luiz Gustavo im bevorstehenden Derby gegen Galatasaray bereiten den Gelb-Marineblauen Sorgen. Durch den Rückschlag und des vorerst ausgeträumten Titeltraums ist nun auch Trainer Ersun Yanal in die Kritik geraten. Der 58-Jährige stellt sich dennoch vor die Mannschaft. Ankaragücü-Trainer Mustafa Resit Akcay fährt hingegen den zweiten Sieg in Folge ein und macht mit seinem Team einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt.

“Ich bin bereit, alles Notwendige zu tun”

Aufgrund der aufkommenden Kritik nimmt Yanal Stellung und erklärt sich dazu bereit, alles im Interesse des Klubs zu tun: “In erster Linie möchte ich unseren Vereinspräsidenten Ali Koc und unseren Vorstand nicht alleine lassen. Allerdings bin ich dazu bereit alles Notwendige zu tun, um dem Klub weiter zu helfen.” Yanal weiter: “Zwar waren wir heute optisch dem Gegner überlegen, doch bei gegnerischem Ballbesitz haben wir ein schlechtes Fenerbahce präsentiert, wie seit Wochen nicht mehr. Insbesondere auf den Flügeln hat es uns an Kreativität gemangelt. Seit der vergangenen Saison haben wir Probleme mit dem Stressmanagement. Ich habe letztes Jahr in einer schwierigen Situation mein Amt angetreten. Nun sind wir wieder in einer komplizierten Phase. Die Fans müssen vor allem hinter unserem Klubboss Ali Koc stehen und ihren Glauben an die Mannschaft und an die Ziele nicht verlieren.”

Auf die Frage nach den schlechten Auswärtsergebnissen wirkte Yanal ratlos: “Die Antwort auf diese Frage habe ich ebenfalls lange gesucht. Doch für Fenerbahce macht es keinen Unterschied ob es ein Heim- oder Auswärtsspiel ist. Wir versuchen dem Gegner überall und unter allen Bedingungen unser Spiel aufzuzwingen. Heute haben wir eine schlechte Leistung gezeigt und verloren. Dafür sind wir natürlich verantwortlich. Falls notwendig, werden wir uns mit dem Vorstand zusammen setzen und die Situation kritisch bewerten.”

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

“Wir haben taktisch klug gespielt”

Akcay begründete den enorm wichtigen Sieg im Abstiegskampf mit einer taktisch klugen Ausrichtung, die das Team gut umgesetzt habe: “Für uns war es ein sehr wichtiges Spiel, da wir ums Überleben kämpfen. Aus diesem Spiel können wir allerdings positive Schlüsse für die Zukunft ziehen. Von der ersten Sekunde an haben wir konzentriert gespielt. Gegen eine große Mannschaft wie Fenerbahce ist es nicht leicht zu gewinnen. Wir haben ihnen zwar phasenweise den Ball überlassen, allerdings war dies eine Voraussetzung für unser schnelles und direktes Spiel hinter die gegnerische Abwehr. Ich gratuliere meinem Team zu diesem wichtigen Sieg. Zwar haben wir Fenerbahce bezwungen, doch wir werden bodenständig bleiben und die Spiele einzeln betrachten. Jeder muss alles Erforderliche dafür tun, damit dieser große Klub die Klasse hält.”

Weitere Stimmen

Saba Lobjanidze (25, LA): “Wir haben ein sensationelles Spiel abgeliefert. Sowohl technisch als auch taktisch haben wir über die vollen 90 Minuten eine gute Leistung gezeigt und die Vorgaben unseres Trainers gut umgesetzt. Über mein erstes Tor für Ankaragücü bin ich sehr froh. Nach dem Spiel gegen Kasimpasa hatte ich sechs Punkte in den kommenden zwei Spielen angekündigt. Dass diese Situation eingetreten ist, macht mich sehr glücklich.”

Konrad Michalak (22, RA): “Uns war klar, dass es ein schwieriges Spiel wird. Allerdings haben wir eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und waren über die gesamte Spielzeit hinweg konzentriert bei der Sache. Viel wichtiger als ein gutes Spiel waren heute die drei Punkte. Wir sind über den Sieg sehr froh. Ich möchte mich an dieser Stelle beim Trainer für diese Chance bedanken, die er mir gegeben hat.”

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Altay Bayindir (21, TW): “Es gibt nicht viel zu sagen, wir sind maßlos enttäuscht. Am kommenden Spieltag steht das Derby bevor. Durch einen Sieg wollen wir wieder oben angreifen. Wir werden in dieser Woche hart an uns arbeiten, um wieder bessere Leistungen abzurufen. Unter der Woche werden wir die Situation untereinander bewerten und das Problem lösen. Wir tragen eine große Verantwortung und müssen einen Fußball spielen, mit dem wir diesem großen Klub gerecht werden. Der Sieg gegen Galatasaray ist ein Muss.”

Max Kruse (31, HS): “Das ist ein enttäuschendes Ergebnis und wir können die aktuelle Situation so nicht fortsetzen. Es gibt nicht viel zum Spiel zu sagen. Über meine individuelle Leistung möchte ich nicht sprechen. Wir sind ein Team und da ist meine persönliche Performance irrelevant. An das Derby habe ich noch nicht gedacht. Das Spiel ist erst vor fünf Minuten abgepfiffen worden. Wir haben heute eine sehr schlechte Leistung gezeigt. Darüber müssen wir nun hinwegkommen und das Derby gewinnen.”

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Sperre und Geldstrafe: Kein Derby für Galatasaray-Co-Trainer Hasan Sas

Nächster Beitrag

Trotz einem Spiel weniger: Trabzonspor dank Alexander Sörloth neuer Tabellenführer!

Mikail Uzun

Mikail Uzun

8 Kommentare

  1. Avatar
    17. Februar 2020 um 17:25

    Naja, Fenerbahce spielt immer noch um die Meisterschaft. So schlecht sieht die Situation gar nicht aus. Unter welchem Trainer war die Leistung besser in den letzten 5 Jahren?

  2. Avatar
    17. Februar 2020 um 11:49

    Ich fand die Leistung von Ankaragücü verdammt stark. Gerade dieser Gerson Rodrigues und Saba Lobjanidze haben FB große Probleme bereitet.
    Es scheint mit, als ob FB langsam aber sicher die Puste ausgeht. Zumindest erscheint es mir so. Die Probleme der letzten Wochen bleiben bestehen, Tolga ist kein Flügelspieler und bringt seit Wochen keine Leistungen, Altay macht einen unsicheren Eindruck und kostet Punkte und die Abwehr mit Jailson ist verdammt wackelig.
    Ich habe eine Statistik gesehen und mit dieser kann man auf keinen Fall Meister werden. In 22 Ligaspielen hat man 17 mal Tore kassiert und dabei waren 12 der erste Schuss. Das heißt fast jeder erste Schuss auf der Tor von Altay ist drin.

    https://www.haberturk.com/fenerbahce-nin-kalesine-gelen-ilk-sut-gol-oluyor-2585166-spor

    Für mich ist das unverständlich wieso EY nicht handelt. Will er gar nicht Meister werden? Für mich macht es den Anschein. Wieso wird Tolga seit Wochen aufgestellt? Wieso lässt man Jailson weiterhin spielen, wenn er keine Leistungen zeigt? Ihr habt doch Falette geholt und auf Ach und Krach seine Lizenz rausgebracht. Was ist mit Muriqi los? Seit der Rückrunde läuft es überhaupt nicht mehr bei ihm. Diese Fragen muss EY alle am Ende der Saison beantworten, aber eher wird er den Weg durch die Hintertür nehmen und schweigen als sich diesen Fragen zu stellen.
    Wenn man am Sonntag in Kadiköy nicht 3 Punkte gegen uns einfährt ist der Zug endgültig abgefahren, aber auch die Fans werden dann lauter. 6 Punkte und bei einem Spiel weniger von TS wären das im schlechten Fall sogar 9 Punkte die man einfach nicht einholen wird. Da wird mir hier jeder FB-Fans auch zustimmen.
    Bei einer Derby Niederlage würde wohl das Stadion brennen.

    • Avatar
      17. Februar 2020 um 16:20

      Kendi düsen aglamaz demisler.

      Alle die im Stadion Ersun Yanals Namen gerufen haben, bereuen es jetzt.

      Erst ruft man nach seinem Namen, und jetzt ruft man seinen Namen, damit er gekündigt wird.

      Ali Koc hat von Anfang an verkackt, wenn man mich fragt.

      Jeder Cent ist wichtig und wir haben an Altinordu fast 5 Mio Euro überwiesen für Berke Özer und Baris Alici und alle beide sind nicht mehr bei Fenerbahce.

      Für Tolgay Arslan wurden 3,2 Mio Euro bezahlt und er spielt nicht 1 Mal, weil er scheiße ist.

      Für Zajc wurde im letzten Winter 4 Mio Euro bezahlt.
      Er spielt auch nicht.

      All diese Spieler haben so gut wie nie gespielt für Fenerbahce, aber es wurden für ca. 12-13 Mio Euro von Ali Koc verpflichtet.

      Mit 12-13 Mio Euro hättest du einen sauberen LV holen können, und 2 stabile Innenverteidiger.

      Dann verleiht man auch noch Zanka, der unser Abwehrchef war.

      Und Falette kommt.

      Der Grund ist folgender : Da Ersun Anal die Abwehr von Fenerbahce immer sehr hoch stellt, brauchst du auch schnelle Innenverteidiger, falls du gekontert wirst, und da Zanka nicht schnell genug ist, kam Falette.

      Denoch macht dieses System von Grund aus keinen Sinn bei Fenerbahce.

      Einfach behinderte Spieler geholt.

      Insallah gewinnt Galatasaray das Derby, und die Fener Fans sehen umso mehr was für eine Scheiße Sie gebaut haben.

      Jeder der dafür verantwortlich ist, dass Fenerbahce gerade so schlecht ist, soll verrecken.

  3. Avatar
    17. Februar 2020 um 9:18

    Ersun Yanal es ist immer wieder das selbe mit dir.
    Du bist zwar in der Saison 13/14 mit Fener Meister geworden, aber auch nur weil die Konkurrenz grottenschlecht war und du auch 30 Mio Euro für Spieler ausgeben konntest.

    Du bist nicht Fähig mit den minimalsten Mitteln, etwas erfolgreich auf die Beine zu stellen.
    Du bist nicht Fähig, ein Fußballspiel zu lesen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.
    Das Spiel gegen Ankaragücü hat gezeigt, dass der Trainer Mustafa Resit Akcay 1000 Mal Intelligenter ist als du.

    Er hat dich so einfach verarscht und du hast dich wie ein Anfänger verarschen lassen. Er hat von Anfang an gewusst, dass du mit der Abwehr hoch stehst und auf Druck spielst, dementsprechend kontert er dich Eiskalt 2x aus.
    Du bist ein richtiger Anfänger, anders kann man das nicht sagen. Selbst wenn man mit Pressing und Druck spielt, weil die Anadolu Klubs mit allen 11 Spielern hinten stehen gegen Fener, kann man trotzdem die Abwehr tief halten.

    Nur weil die anderen Mannschaften mit 11 Mann verteidigen, heißt das nicht, dass du mit allesamt 11 Spielern angreifen musst.

    Zudem hast du nach dem 1:0 nichts weiter gemacht als weiter zuzugucken und zu hoffen das da irgendwas noch passiert.

    Auch wenn wir keine Wintertransfers tätigen konnten, hattest du das Recht knappe 17 Mio Euro für Spieler auszugeben. Du hast 10 neue Spieler für diese Saison bekommen.

    Du hattest im Vergleich zu den anderen Vereinen immer noch mehr Möglichkeiten.

    Sivasspor hat 0 Euro Ablöse für neue Spieler gezahlt und trotzdessen stehen Sie mit 4 Zählern vor uns.

    Trabzonspor hat ein Transferplus von 13 Mio Euro eingestrichen, Sie haben Ihre Schlüsselspieler verkauft,

    und haben für neue Spiele nur 4,37 Mio Euro ausgegeben.

    Wisst Ihr was ich mich da Frage ?

    Wie kann das sein, dass Sivasspor 0 Euro ausgibt, und vor Fener landet mit 4 Punkten.

    Wie kann das sein, dass Trabzonspor nur 4,37 Mio Euro für Spieler ausgibt, und dennoch mit 6 Punkten vor uns liegt ?

    Auch Basaksehirspor konnte und durfte nur 6,15 Mio Euro für neue Spieler ausgeben und auch Sie sind vor uns.

    Yanal du konntest, die gesamten Elmas Einnahmen in Höhe von 16,41 Mio Euro komplett ausgeben und schaffst nur 38 Punkte.

    Zur Info an alle :

    Fenerbahce steht auf Platz Nummer 1 mit den meisten Transferausgaben in Höhe von 16,41 Mio Euro der SüperLig, kein anderer Verein hat mehr für Transfers ausgegeben als Fenerbahce.

    Aber Yanal schafft es trotzdem nicht vorne mitzuspielen,

    dass lässt nur eines Aussagen, und zwar das Yanal kein Trainer ist.
    So einfach ist das ganze zu definieren.

    Deshalb pack deine Sachen und verpiss dich einfach.

    Zudem sollten die Anhänger auch Ali Koc nicht unverschont lassen.

    Ali du bist der, der das Sagen hat und du trägst auch die ganze Verantwortung. Du hast uns die Meisterschaft versprochen.

    Es ist mir völlig Egal, in was für Verhältnissen du Fenerbahce bekommen hast oder was für Mittel dir zur Verfügung steht um aus Fener Meister zu machen.

    Ich weiß nur eins, die Ansprüche um türkischer Meister zu werden, sind nicht all zu hoch.
    Zudem konntest du seid dem du da bist, mit Souza,Giuliano, Fernandao, Elmas fast 45 Mio Euro Transfereinnahmen einstreichen, aber trotzdem konnte man nix ordentliches auf die Beine stellen.

    Während andere Vereine mit geringen Mitteln, mehr Punkte als Fener sammeln können, kannst du mit Yanal mit mehr Mitteln nicht mehr Punkte als die anderen sammeln.

    Und daran ist nicht Aziz Yildirim schuld, daran ist nicht der TFF Schuld, der uns nicht erlaubt hat Winter Transfers zu tätigen, daran sind auch nicht die Schiedsrichter schuld.

    Ihr seid einfach inkompetent.
    Cok net söylüyorum.

    Nur weil man 2 Mrd Dollar schwer ist, heißt das noch lange nicht das man als Fenerbahce Präsident taugt.

    Wir haben trotz finanziellem Engpass in den letzten 2 Jahren mehr investiert als alle anderen. Das darf man nicht vergessen.

  4. Avatar
    17. Februar 2020 um 9:10

    es ist wiedereinmal erstaunlich und faszinierend , wie die kommentare in dieser fener rubrik weniger werden.
    Hayirdir fenerli57 nerdesin kardesim?
    puan durumunu begenmedin mi?

  5. Avatar
    16. Februar 2020 um 19:36

    Man sollte FB nicht abschreiben. Mit dem Weltstar Max Kruse, Büyük Kaptan Emre und dem Bombenstürmer Vedat ist die Meisterschaft noch möglich.

    Besonders Vedat erinnert mich an Miro Klose. Den wird man mit Sicherheit für 40+ Millionen nach England verkaufen.

  6. Avatar
    16. Februar 2020 um 13:47

    Das war ein sehr schwaches Spiel heute… Titelchancen sehe ich als begraben an…

    Leider wurde meine Prognose vor Monaten bestätigt, dass Fener mit diesem Fußball nicht Meister werden wird…

    Ich hoffe dennoch, dass Ali Koc uns erhalten bleibt und wir einen anständigen Trainer bekommen… Yanal muss weg… Er ist wirklich kein guter Trainer…

    Unser Hauptziel sollte nun sein, dass wir irgendwie in die CL-Quali als Zweitplatzierter kommen und dann im Sommer “echte” Transfers machen mit einem “echten” Trainer…. Die Hoffnung stirbt zuletzt… Wer weiß? Vielleicht schaffen wir die Quali mal…^^

    Kopf hoch Leute – Am Ende des Tages ist es doch “nur” Fußball… Es gibt schlimmeres…

  7. Avatar
    16. Februar 2020 um 13:15

    Nein, du übernimmst keine Verantwortung.
    Denn wenn du das tun würdest, würdest du endlich zurücktreten.