Galatasaray

Erstmals nach Corona-Diagnose: Galatasaray-Coach Fatih Terim leitet wieder Mannschaftstraining

Gut zwei Monate nach seiner Infizierung mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 (GazeteFutbol berichtete) hat Galatasaray-Coach Fatih Terim erstmals wieder das Mannschaftstraining beim türkischen Meister geleitet. Zuletzt stand der 66-jährige Übungsleiter am 15. März im Zuge des Geisterspiels des 26. Spieltags der Süper Lig gegen Besiktas an der Seitenlinie und dirigierte sein Team.

Während der Trainingseinheit auf dem Florya Metin Oktay-Trainingsgelände war Terim mit Schutzmaske zu sehen, der wie seine Spieler den Sicherheitsabstand bei den Übungen wahrte. Bis zum 15. April hatten die Galatasaray-Akteure individuell zuhause trainiert und den Trainingsplan von Trainer Terim umgesetzt, bevor es langsam mit Einzeleinheiten auf dem Trainingsgelände losging. Seit dem 28. April wird in Vierergruppen trainiert. Nicht dabei war der frühere Assistenztrainer Hasan Sas, der vor kurzem seinen Rücktritt erklärt hat (mehr dazu hier).

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Hasan Sas tritt als Co-Trainer zurück!

Nächster Beitrag

Cenk Tosun verrät, wer sein Lieblingsspieler in der Süper Lig ist

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar