Türkischer Fußball

Sechs Tore in vier Spielen: Enes Ünal wird bei La Liga Spieler des Monats-Wahl übergangen


FC Getafe-Goalgetter Enes Ünal wurde bei der Wahl für den Spieler des Monats Februar in der spanischen La Liga trotz herausragender Leistungen übergangen. Obwohl der 24-jährige Stürmer aus Bursa in seinen vergangenen vier Ligaspielen drei Doppelpacks gegen UD Levante, Atletico Madrid und Deportivo Alaves schnürte und mit 13 Saisontreffern in der Torschützenliste nur noch hinter Real Madrid-Star Karim Benzema (19) liegt, wurde der 24-malige türkische Nationalspieler nicht für die Wahl berücksichtigt.

Ünal 2022 nicht zu stoppen und trotzdem nicht nominiert

Stattdessen wurden Ex-Fenerbahce-Profi Vedat Muriqi von RCD Mallorca mit zwei Toren und einem Assist in vier Begegnungen, Pierre-Emerick Aubameyang mit vier Treffern in vier Spielen für den FC Barcelona, Nabil Fekir mit einem Treffer in vier Partien für Real Betis Sevilla sowie Pere Milla mit zwei Treffern und einer Torvorlage in vier Spielen für den FC Elche nominiert. Ünal hat die Hälfte aller Saisontore von Getafe (26) erzielt und ist im Kalendarjahr 2022 mit acht Treffern nach FC Bayern München-Torjäger Robert Lewandowski (neun) der erfolgreichste Torschütze der Top-5-Ligen Europas.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!



Vorheriger Beitrag

ZTK: Alanyaspor nach Sieg gegen Gaziantep letzter Pokal-Halbfinalist

Nächster Beitrag

Adana-Stürmer Mario Balotelli: "Stehe Messi und Ronaldo in nichts nach"

1 Kommentar

  1. 4. März 2022 um 12:59

    Er hat momentan nen richtig guten Lauf eine Nominierung für das Play Off Spiel gegen Portugal hat er sich verdient.
    Freut mir für need hoffe er wird die Leistungen aufrecht erhalten können und diese dann auch nächste Saison bestätigen. Konstanz ist bei türkischen Fußballern ein Fremdwort