Galatasaray

Emre Mor: „Habe Lügenpresse satt“

Emre Mor scheint auch bei Galatasaray nicht glücklich zu werden. Nicht nur mehren sich die Spekulationen eines vorzeitigen Abgangs des Celta Vigo-Leihspielers im Januar. Mit der türkischen Presse hat er ebenfalls Probleme: „Ich bin die Menschen, angeblichen Journalisten und Medieneinrichtungen leid, die Lügen und falsche Meldungen über mich verbreiten“, so der Einstieg Mors in einem „offenen Brief“ des Spielers auf dessen Social Media-Accounts.

HOODIE, T-SHIRT oder stylische TRAININGSHOSE gewinnen? Dann ab zum GEWINNSPIEL!

Mor kritisiert Wahrnehmung und Außendarstellung seiner Person

Und der 22-Jährige hatte noch mehr auf dem Herzen: „Hört endlich auf, zu versuchen, mich immer schlecht darzustellen. Es ist äußert verwunderlich, dass Ihr Dinge so leichtfertig kommentiert könnt, ohne mich, meinen Charakter, meine Familie und meine Vergangenheit zu kennen. Ich bin nicht hierher gekommen, um jeden Tag Vorwürfe und Unwahrheiten über mich zu lesen. Ich bin hier, um Fußball zu spielen, mein Talent zu zeigen und die Erwartungen der Menschen nicht zu enttäuschen. Ob ich nun erfolgreich bin oder nicht, ändert nichts daran, dass ich immer bereit bin, mich anzustrengen. Das, was ihr Leben nennt, darin geht schließlich genau darum. Ich bin ein Spieler von Galatasaray und stolz darauf. In guten sowie schlechten Tagen werde ich immer mein Bestes geben.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Vorheriger Beitrag

Die BOLZR Europa-Tour: Merih Demiral und Mert Cetin spielen stark auf!

Nächster Beitrag

4:0 gegen Tuzlaspor: Galatasaray gelingt Achtelfinaleinzug im ZTK!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    18. Dezember 2019 um 9:34

    Er kommt aus einer instabilen Familie, er hatte keine gutes Umfeld !

    weiß ich von bekanten aus Dänemark die ihn sehr gut kennen !

    Talentiert wie Messi der Junge aber null IQ !

  2. Avatar
    17. Dezember 2019 um 22:57

    Kein einziges Wort in seinem Profil ist seins. Emre Mor ist ein Mensch der noch im Kind sein hängen geblieben ist. Ich betrachte Emre als keinen vollwertigen Erwachsenen Menschen. Der hat kein durchblick und weiß auch noch nicht was wichtig im Leben ist. Der weiß auch nicht was gut für Ihn ist. Ihm wächst gerade alles über den Kopf weil er mit der Gesamtsituation auch nicht klar kommt. Mangelnde Disziplin und Verantwortungslosigkeit werden bei ihm großgeschrieben.

    Ist auch nicht so schlimm, einige Jungs werden eben viel später zum Mann. Meistens dann, wenn man eine Frau geheiratet und ein Kind gezeugt hat, erst dann werden Jungs eigentlich richtig erwachsen.

    Ich denke Emre wird noch seinen Hoch in seiner Fußballkarriere bekommen, aber erst so gegen Ende 20.

  3. Avatar
    17. Dezember 2019 um 19:40

    Er muss Leistungen zeigen damit die Presse mal still ist.