Fenerbahce

Emre Belözoglu: „Bin glücklich wieder Zuhause zu sein“

Emre Belözoglu sprach nach seinem Wechsel zu Fenerbahce über sein Gefühle bezüglich seiner Rückkehr. Lange habe er während einer Saisonvorbereitung nicht mehr so eine Vorfreude und Aufregung verspürt: „Es ist für mich ein ganz spezielles und anderes Gefühl, eine schöne Aufregung. Ich bin glücklich wieder Zuhause zu sein. Es ist etwas Besonderes hier zu trainieren, die Atmosphäre aufzunehmen und vor allem in Kadiköy Spiele zu bestreiten. Ich kann es kaum erwarten. Aufgrund der Länderspiele hat uns unser Trainer eine Woche länger Urlaub gewehrt.

Doch ich bin schon einen Tag früher hier. Die Trainingseinheiten von unserem Coach Ersun Yanal sind bekanntlich sehr anstrengend. Daher möchte ich mich so schnell es geht, daran anpassen. Für einen Profi ist die Saisonvorbereitung sehr wichtig. Wir wissen, was wir zu tun haben und hoffen auf eine gute Vorbereitungsphase“, so der 38-Jährige gegenüber dem Vereinssender “FBTV”.

Für Fenerbahce gibt es nur eins: Titel zu gewinnen

Bei Fenerbahce könne es immer nur ein Ziel geben und das sei Titel zu gewinnen: „Der Vorstand und der Trainerstab werden sicher noch in Zusammenarbeit den Kader mit einigen Spielern verstärken. Unsere Aufgabe ist es, den neuen Spielern die Vereinskultur näherzubringen und die wichtigen Dinge einzuimpfen, die diesen Klub so besonders machen. Natürlich sind auch die Erwartungen auf dem Spielfeld hoch an uns. In jedem Wettbewerb, in dem Fenerbahce mitspielt, lautet das Ziel immer Meisterschaften zu gewinnen und Pokalsiege zu erringen. Darum werden wir versuchen, diese mentalen Erfahrungen an unsere neuen Teamkollegen weiterzugeben. Erfahrung haben meist die, denen in der Vergangenheit schon viele Fehler unterlaufen sind. Ich habe schon viele Fehler gemacht und daher auch mehr Erfahrungen sammeln können. Um diese zu vermeiden, will ich allen mit meiner Erfahrung helfen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.“

Vorheriger Beitrag

Göztepe stellt Schweizer-Neuzugang Eren Derdiyok per Video vor

Nächster Beitrag

Ankaragücü stellt neue Trikots mit geschichtsträchtigem Video vor

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

12 Kommentare

  1. Avatar
    11. Juli 2019 um 14:06 —

    Lt. Sport1 soll Konoplyanka kurz vor einem Wechsel zu FB stehen….

    Link:

    https://www.sport1.de/transfermarkt/2019/07/schalke-04-konoplyanka-vor-wechsel-zu-fenerbahce-istanbul

  2. Avatar
    11. Juli 2019 um 12:26 —

    Ich werde das nie verstehen, warum Vereine immer ihre ehemaligen Spieler zurückholen. Emre bringt eine Menge Erfahrung mit, keine Frage. Jedoch bringt er auch eine Menge Gefahr mit, Beleidigungen im Spiel, immer wieder Ausraster oder eben Provokationen mit Zuschauern.
    Er soll die Jungen Spieler was beibringen, kann er vielleicht machen ja aber nicht in dem er die Plätze von diesen Talenten wegnimmt.

    Ich lege mich fest, Emre wird seine Tore und Vorlagen machen, aber auch genau das was ich sage, er wird auch öfter vom Platz fliegen und wieder seine Ausraster haben. Er ändert sich seit Jahren nicht, also wieso sollte dieses Szenario nicht eintreten?

  3. Avatar
    11. Juli 2019 um 10:51 —

    Du heulst doch hier rum!

    Also letztes Jahr brauchen wir überhaupt nicht darüber diskutieren, trotz VAR habt ihr 2 unberechtigte Elfmeter bekommen gegen Rize! Zudem noch eine Rote Karte für Rize nur weil Akbaba sich unglücklich den Fuß gebrochen hat, das war nicht einmal gelb, Emre kommt von hinten und grätscht, der Rize Spieler kann ihn gar nicht sehen!

    Die zwei Elfer in der Onyekuru abhebt ohne Kontakt, wofür gibt es denn VAR und warum wurde es hier denn nicht genutz?!!

    Lass mich nicht tiefer graben, pisman olursun!

    Im Jahr davor im entscheidenden Spiel als Mugdat an allen vorbei ist und im 1 gg 1 gegen Muslera abbremst, den Blick nach hinten wirft, wann ihn denn der Verteidiger endlich einholt um dann die Chance zu vergeigen!
    https://twitter.com/1993fbsk/status/1002108915805577217

    Wie gesagt, sind jeweils nur ein Beispiel, lass mich erst gar nicht weiter ausgraben!

    Ihr seid einfach nur ein M****i Verein, der letztes Jahr nur durch heulen und heulen und weiter heulen zum Meister dank MHK etc Meister geworden ist!

    Darum habt ihr ja ein Aufstand gemacht, als euer Namoglu zurückgetreten ist.

    Es gab ja auch nicht umsonst einen Rücktritt von Ali Dürüst seinem Rücktritt, in dem er sagte, er wird alles für gs tun!

    Ergebnis offensichtlich, in nahezu jedem Spiel gab es eine harte pro Entscheidung für gs. Zum Beispiel auch das Tor gg Bjk, wo es einwurf für Bjk vor dem Tor hätte geben müssen!

    Der Verein der nach einem Spiel heult, das die VAR Aufnahmen offen gelegt werden sollen, war plötzlich Stumm und hey “Schiedsrichter sind auch nur Menschen, Fehler können passieren” xD

    Also wenn du über eure Manipulationen wo Gegenspieler- wie auch ehemalige gs Funktionäre noch nie was mitbekommen hast… dann solltest du mal mehr Fußball verfolgen!
    kann dir gerne Links von TV Sendungen hier rein stellen!

    PS. Vereinslegende Ümit Karan seine Tore wurden auf gstv zensiert, weil er gesagt hat das FB nicht manipuliert hat und die Manipulationvorwürfe eine Falle waren. Komisch nur, das es noch nicht einen einzigen gibt! Der je im TV gesagt hat, ja FB hat mit mir oder mit uns manipuliert oder ähnliches!

    Wenn du den Bezug zwischen eurem Verein und Feto nicht kennst, dann lebst du hinterm Mond, sorry aber da kann selbst ich dir nicht helfen… xD

    • Avatar
      12. Juli 2019 um 7:37 —

      Nun zu dir.
      Du bringst GS mit Feto in Verbindung. Kannst du mir erklären wie?
      Was hat Fußball mit Politik oder Terror zu tun?

      Willst du mir erzählen dass Euer alter Präsident zu unrecht Verhaftet wurde und ins Gefängnis gebracht wurde? Ich erinnere dich zurück an 2011.

      Mehr brauch ich nichts zu sagen. 🙂

  4. Avatar
    11. Juli 2019 um 10:39 —

    Um etwas mehr Sachlichkeit in die Diskussion zu bringen möchte ich hier auch einen kleinen Beitrag zum Thema schreiben. Ich glaube, das die Mehrzahl der FB Anhänger die Rückkehr von Emre Belözoglu aufgrund seines hohen Alters kritisch betrachten.

    Die Rückholaktion von Emre Belözoglu ist sachlich in keinster Weise zu rechtfertigen, hier wurden uns vom FB Vorstand unter Vorspiegelung von falschen Tatsachen Versprechungen gemacht und grobe Lügen erzählt.

    Der Transfer von Emre Belözoglu wird die sportliche Entwicklung von Spielern wie Ferdi, Murat Sağlam und Eljif Elmas massiv beeinträchtigen, wahrscheinlich wollen sie deshalb Eljif noch vorher nach Italien verkaufen bevor durch Emre dessen Einsatzzeiten zusammengestrichen werden und sein Marktwert auf Null fällt.

    Den Emre Belözoglu Transfer würde ich als Küngelei oder türkisch ausgedrückt als “yandaş transfer” ohne Sinn und Verstand bezeichnen. Ali Koç schaart hier seine ehemaligen Freunde um sich, weil er absolut keinen Plan hat was er auf dem Stuhl zu machen hat.

    Emre Belözoglu wurde von den türkischen Medien und den sozialen Netzwerken gefordert und das setzt Ali Koç wie auch zuvor bei der Personalie EY einfach um, das ist alles andere als eine durchdachte und eigenständige Transferpolitik, das ist für mich nur pure Hilfslosigkeit und ein Zeichen dafür, daß Ali Koç keine Ahnung von Fußball hat.

  5. Avatar
    11. Juli 2019 um 8:54 —

    Vor einiger Zeit hat man gesagt dass man bis Ende Juni circa 65 Mio Euro einnehmen muss um eine UEFA Sperre zu entgehen. Ich habe bis Dato nichts mehr gelesen liebe GF Redaktion.

    Wurden die Spendengelder für Transfers eingenommen? Oder wurden die Spendengelder für den Verein eingenommen um eine bestimmte Bilanz zu halten, um keine Sperre zu erhalten?

    Ich hoffe darauf dass FB für die nächsten 2-3 Jahre Europäisch gesperrt wird. Dann bin ich gespannt ob Ali Koc, Acun und Cem Yilmaz jedes Jahr eine Kampagne startet.

    Wie sonst sollen sie die ganzen Gehälter der Spieler zahlen? Immerhin hat FB 7 Torhüter im Kader die bezahlt werden müssen. Mit Panda Demirel werden es 8 Torhüter, die alle zu recht ihr Gehalt fordern. Ob suspendiert oder nicht.

    • Avatar
      11. Juli 2019 um 9:18 —

      Was redest du eigentlich für einen quatsch, mit Manipulation die letzten 2 Jahre Meisterschaftsprämien einkassiert!

      Stadion durch Steuergelder finanziert!
      Steuerschulden jedes Jahr erlassen bekommen!

      TS die fehlenden 60 Mio durch Steuergelder schnell dank Erdogan gepumpt bekommen und du forderst unsere Sperre!

      Genauso wie ihr unsere Sperre mit 100000000 Mails 2011 gefordert habt ihr Witzfiguren. Tut dir der Vedat denn so weh xD

      Fetosaray müsste doch durch offenbarungen im LIVE TV der etlichen Manipulationen mindestens die Hälfte der Titel aberkannt werden

      Sorry GF-Admins. das ich hier so provozieren muss, aber der Kollege hier und mario41 macht ja nix anderes unter jedem FB Artikel

      • Avatar
        11. Juli 2019 um 9:41 —

        Was hat Feto mit Galatasaray zu tun? Wie bringst du das ganze in Verbindung?

        Wer hat wann Manipuliert? Soll ich weiter ausgraben oder willst du aufhören zu heulen?

  6. Avatar
    11. Juli 2019 um 8:52 —

    Sorry Jungs, ich wollte keinen Belesoglu im Team. Weder charakterlich noch spielerisch bringt er uns was. Glaube die anderen Fenerlis wollten den auch nicht. Und wetten der verdient noch mindestens seine 750.000 Euro für die 10 Spiele die er auflaufen wird…

  7. Avatar
    11. Juli 2019 um 8:24 —

    “Für Fenerbahce zählt nur eins: Titel zu holen”
    Als ich das gelesen habe, dachte ich an das Jahr 2011.

    • Avatar
      11. Juli 2019 um 8:31 —

      Lass ihn ruhig träumen. Man sieht wo die Spendengelder hinfließen. Und zwar in Spieler, die 38 Jahre alt sind. Traurig!

      • Avatar
        11. Juli 2019 um 8:39 —

        Ich frage mich, warum man sein Gehalt nicht veröffentlicht.

        Man will wohl nicht zeigen, dass die “wahren Fenerli” ganz gutes Geld kassieren wollen, wie jeder andere Fußballer auch.

Schreibe ein Kommentar