Türkischer Fußball

EM-Quali: Das ist der türkische U21-Kader für die Duelle mit Belgien und Dänemark


Nationaltrainer Tolunay Kafkas hat den U21-Kader der Türkei für die kommenden EM-Qualifikationsspiele in der Gruppe I gegen Belgien und Dänemark bekanntgegeben. Mit dabei sind unter anderem Niederlande-Legionär Ali Akman und Torhüter Dogan Alemdar, der im Sommer für 3,5 Millionen Euro von Yukatel Kayserispor nach Frankreich zum FC Stade Rennes gewechselt ist. Auch Fenerbahce-Keeper Berke Özer ist wieder im Aufgebot, nachdem Besiktas-Keeper Ersin Destanoglu in die A-Mannschaft berufen wurde (mehr Infos hier). Aus Deutschland sind fürs Mittelfeld unter anderem Eyüp Aydin vom FC Bayern München und Ömer Faruk Beyaz vom VfB Stuttgart nominiert worden. Die türkische Auswahl trifft am Freitag, den 12. November, auswärts auf den noch ungeschlagenen Gruppenersten Belgien. Die Belgier haben bislang alle vier Gruppenspiele gewonnen und liegen so mit einer perfekten Ausbeute von zwölf Zählern auf Platz eins. Am Dienstag, den 16. November, empfängt die Türkei schließlich den derzeitigen Gruppenzweiten Dänemark (sechs Punkte) in Alanya. Wie auch die Dänen haben die Türken bisher drei Partien bestritten und kommen auf vier Punkte.

Der türkische U21-Nationalkader im Überblick

Tor: Berke Özer (Fenerbahce), Dogan Alemdar (FC Stade Rennes), Muhammet Taha Tepe (Trabzonspor)

Abwehr: Bünyamin Balci (Fraport TAV Antalyaspor), Serhat Ahmetoglu (Vavacars Fatih Karagümrük), Isik Kaan Arslan (Galatasaray), Serdar Saatci (Besiktas), Cenk Özkacar (OH Leuven), Emre Kaplan (Medipol Basaksehir), Evren Eren Elmali (Kasimpasa), Cemali Sertel (Caykur Rizespor)

Mittelfeld: Umut Günes (Aytemiz Alanyaspor), Eyüp Aydin (FC Bayern München), Ali Kaan Güneren (MKE Ankaragücü), Yusuf Barasi (AZ Alkmaar), Muhammed Gümüskaya (Fenerbahce), Hakan Yesil (Hekimoglu Trabzon), Yunus Akgün (Adana Demirspor), Baris Alper Yilmaz (Galatasaray), Kartal Kayra Yilmaz (Bereket Sigorta Ümraniyespor), Ömer Faruk Beyaz (VfB Stuttgart), Batuhan Kör (Bursaspor)

Angriff: Enis Destan (Altinordu), Ali Akman (NEC Nijmegen), Gökdeniz Bayrakdar (Fraport TAV Antalyaspor), Tiago Süer Barbaros Cukur (FC Doncaster Rovers)


Alle bisherigen Ergebnisse der Türkei in der Übersicht

Türkei 0:3 Belgien

Türkei 1:1 Schottland

Kasachstan 0:1 Türkei


Der Stand in der EM-Qualifikation




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Europa League: Berisha erzielt das "Tor der Woche" gegen Antwerpen

Nächster Beitrag

Samet Aybaba und Okan Buruk Kandidaten für Nationaltrainerposten in Aserbaidschan

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar