Türkischer Fußball

EM-Quali: Türkische U21 unterliegt England 2:3

Es ging hin und her, doch am Ende musste sich die U21-Auswahl der Türkei in der EM-Qualifikation in der Gruppe 3 England knapp mit 2:3 geschlagen geben. Die Partie begann aus türkischer Sicht ohnehin denkbar unglücklich. Bereits in der vierten Spielminute brachte Edward Nketiah die Engländer mit 1:0 in Führung. Doch die Türken sammelten sich und glichen durch Dogukan Sinik zum 1:1 aus. Nach der Halbzeitpause schoss Mert Müldür die Türkei mit 2:1 in Front. Die Partie vor 11.500 Zuschauern im Kocaeli-Stadion schien gedreht. Doch ein Doppelschlag durch Nketiah (74.) und Reiss Nelson (75.) innerhalb von 60 Sekunden bescherte den „Three Lions“ den 3:2-Erfolg über die Halbmond-Nation. Damit schwinden die Hoffnungen der Türkei nach drei sieglosen Qualifikationsspielen in Folge auf eine Teilnahme an der EM-Endrunde 2021.

Aufstellungen

Türkei: Altay Bayindir – Mert Müldür, Hüseyin Türkmen, Ravil Tagir, Cemali Sertel – Berat Ayberk Özdemir (81. Ilker Yüksel), Dogukan Sinik (71. Hüseyin Atakan Üner), Orkun Kökcü, Berkay Özcan (44. Muhayer Oktay), Ahmed Kutucu – Halil İbrahim Dervisoglu,

England: Aaron Ramsdale – Max Aarons, Jonathan Panzo, Trevoh Chalobah, Tom Davies – Reiss Nelson (79. Rhian Brewster), Morgan Gibbs-White (81. Ben Godfrey), Edward Nketiah, Phil Foden, Steven Sessegnon (59. Mason Greenwood) – Marc Guehl

Tore: 0:1 Nketiah (4.), 1:1 Sinik (25.), 2:1 Müldür (51.), 2:2 Nketiah (74), 2:3 Nelson

Gelbe Karten: Davies, Aarons (England)

Der Tabellenstand in der Gruppe 3 im Überblick:

Vorheriger Beitrag

EM-Quali: Türkei strebt Pflichtsieg gegen Andorra an

Nächster Beitrag

Rizespors Ogulcan Caglayan: „Ich will in Europa spielen!“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion