Süper Lig

Ehemaliger Nationalspieler Olcan Adin beendet Karriere

Der frühere türkische Nationalspieler und langjährige Süper Lig-Profi Olcan Adin hat im Alter von 34 Jahren sein Karriereende verkündet. In seiner Laufbahn spielte der in Balikesir geborene Linksfuß unter anderem für Fenerbahce (2003 – 2008), Trabzonspor (2012 – 2014) und Galatasaray (2014 – 2016). Zuletzt war Adin für Antalyaspor tätig, bevor sein Vertrag im Dezember 2018 im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde. Seitdem war der zehnmalige Nationalspieler der Türkei vereinslos.

Erfolgreiche Karriere – Große Vereine, viele Titel

Adin brachte es in seiner aktiven Zeit als Spieler auf 266 Süper Lig-Einsätze, in denen ihm 50 Treffer und 44 Torvorlagen gelangen. Wettbewerbsübergreifend auf Vereinsebene kommt der frühere Flügelspieler gar auf 366 Pflichtspiele (73 Tore, 64 Assists). Adin feierte den Gewinn von insgesamt drei türkischen Meisterschaften. In den Spielzeiten 2003/04 und 2006/07 holte Adin den Süper Lig-Titel mit Fenerbahce. In der Saison 2014/15 triumphierte der Mittefeldakteur mit Galatasaray. Außerdem holte der türkische Ex-Profi drei Pokalsiege. Zweimal mit Galatasaray (2014/15 und 2015/16) und einmal mit Akhisarspor (2017/18). Einmal sicherte sich Adin zudem mit Galatasaray den türkischen Supercup (2015/16).

Vorheriger Beitrag

Trotz missglücktem Saisonstart: Ljajic möchte seine Karriere bei Besiktas beenden!

Nächster Beitrag

Nach fünf Monaten: Emre Akbaba trainiert wieder mit dem Ball

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar