Türkischer Fußball

Doppelpack in 45 Minuten: Kutucu startet stark für Schalke

Senkrechtstarter Ahmed Kutucu hat auch beim Testspielauftakt des FC Schalke 04 einen starken Start hingelegt. Beim 3:1-Sieg der Schalker gegen Rot-Weiß Oberhausen wurde der 19-jährige Offensivspieler in der zwei Halbzeit eingewechselt und glänzte mit zwei Toren. Mit seinem Doppelpack empfahl sich der gebürtige Gelsenkirchener bei Neu-Trainer David Wagner für den Stammkader und bot sich mit Nachdruck als Alternative für den Angriff an.

Kutucu trifft doppelt – Wagner testet türkischstämmiges Trio

Nachdem Rabbi Matondo Schalke nach 13 Minuten mit 1:0 in Front gebracht hatte, erhöhte Kutucu nach dem Seitenwechsel unmittelbar nach seiner Einwechslung auf 2:0. Oberhausen verkürzte durch Christian März auf 1:2. Doch in der Schlussphase machte Kutucu (87.) mit seinem zweiten Treffer alles klar. Während der dreimalige türkische U19-Nationalspieler mit seiner Vorstellung bestach, fehlte Teamkollege Suat Serdar. Der 22-jährige Mittelfeldmann war noch vor Kurzem mit der U21-Deutschlands bei der EM aktiv und ist daher noch in der „Regenerierungsphase“.

Neben Kutucu bekam auch das türkischstämmige Trio Görkem Can (19/IV), Berkan Firat (20/ZM) sowie Münir Mercan (18/ZM) aus der zweiten Mannschaft der „Knappen“ Einsatzzeit von Trainer Wagner und damit ihre Chance sich zu beweisen.

Vorheriger Beitrag

Ex-Galatasaray-Sportdirektor Cenk Ergün: Fernando vor Sevilla-, Rodrigues vor Fenerbahce-Wechsel

Nächster Beitrag

Trabzonspor löst Vertrag mit Vahid Amiri auf

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar