Süper Lig

Die ewige Punktetabelle der Süper Lig


Wer führt die ewige Punktetabelle der Süper Lig an? Bislang spielten 73 Klubs in 63 Spielzeiten im türkischen Oberhaus. Die drei Istanbuler Topklubs Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray sind dabei die einzigen Vereine, die ununterbrochen in der Eliteklasse der Türkei vertreten waren. Das Punkte-Ranking führte Fenerbahce mit insgesamt 4027 Zählern an, obwohl der Klub aus Kadiköy nicht Rekordmeister des Landes ist und drei Titel hinter dem Erzrivalen auf Platz zwei, Galatasaray (3987 Punkte – 22 Meisterschaften), liegt. Auf Rang drei befindet sich Besiktas (3880) vor Trabzonspor (2712). Die Vereinsgründung der Bordeauxrot-Blauen erfolgte erst im Jahr 1967.

INFO: Bis zur Saison 1987/88 wurde in der Süper Lig im Zwei-Punkte-System für Siege verfahren. Danach erst erfolgte der Wechsel auf das System mit drei Zählern für einen Erfolg. Um eine genauere Darstellung im Vergleich der Klubs zu ermöglichen, wurde die Tabelle unten ins Drei-Punkte-System umgerechnet. Die farblich hervorgehobenen und dick gedruckten Teams sind in der aktuellen Saison 2020/21 in der Süper Lig aktiv.

Die ewige Tabelle nach Punktgewinnen im Überblick:
# Team Saisons Punkte
1 Fenerbahce 63 4027
2 Galatasaray 63 3987
3 Besiktas 63 3880
4 Trabzonspor 47 2712
5 Bursaspor 50 2189
6 MKE Ankaragücü 52 2057
7 Genclerbirligi 48 2033
8 Altay 41 1652
9 Gaziantepspor 31 1363
10 Eskisehirspor 30 1314
11 Yilport Samsunspor 30 1211
12 Göztepe 29 1096
13 Fraport TAV Antalyaspor 25 1005
14 Istanbulspor 23 940
15 Kocaelispor 20 859
16 Adanaspor 22 819
17 Yukatel Denizlispor 21 816
18 Boluspor 20 791
19 Hes Kablo Kayserispor 20 773
20 Ittifak Holding Konyaspor 20 769
21 Caykur Rizespor 20 762
22 Medipol Basaksehir 13 670
23 Demir Grup Sivasspor 15 671
24 Kasimpasa 17 657
25 Karsiyaka 16 597
26 Adana Demirspor 17 595
27 Sariyer 13 579
28 Zonguldakspor 14 553
29 Mersin Idman Yurdu 15 542
30 Malatyaspor 11 504
31 Ankara Demirspor 13 501
32 Vefaspor 14 473
33 Sakaryaspor 11 431
34 Türk Telekom 12 413
35 Orduspor 11 408
36 Izmirspor 10 389
37 Diyarbakirspor 11 357
38 Kardemir Karabükspor 10 356
39 Feriköy 9 350
40 Ankaraspor 9 339
41 Altinordu 10 338
42 Turanspor 10 319
43 Kayseri Erciyesspor 9 316
44 Beykoz 1908 8 310
45 Akhisarspor 7 287
46 Keciörengücü 8 277
47 Manisaspor 6 223
48 Fatih Karagümrük 7 217
49 Giresunspor 6 198
50 Aytemiz Alanyaspor 5 188
51 Vanspor 5 153
52 Zeytinburnu 5 145
53 Elazigspor 4 136
54 BtcTurk Yeni Malatyaspor 4 123
55 Canakkale Dardanelspor 3 109
56 Bakirköyspor 3 105
57 Aydinspor 3 105
58 Erzurumspor 3 98
59 Yozgatspor 2 76
60 Hacettepe 2 62
61 Balikesirspor 2 61
62 Akcaabat Sebatspor 2 61
63 Beyogluspor 2 56
64 Yesildirek 2 55
65 Gaziantep FK 2 48
66 Alibeyköyspor 2 45
67 BB Erzurumspor 2 41
68 Petrolofisi 1 29
69 Bucaspor 1 26
70 Siirtspor 1 24
71 MKE Kirikkalespor 1 23
72 Kahramanmaras 1 23
73 Atakas Hatayspor 1 7

Vorheriger Beitrag

Champions League: Basaksehir in Todesgruppe mit PSG, ManU und RB Leipzig!

Nächster Beitrag

Sumudica: "Man hat versucht mich für einen Transfer zu bestechen"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    1. Oktober 2020 um 20:23 —

    Kleine Korrektur am Rande….

    FB IST mit 28 Fussballmeisterschaften Rekordmeister des Landes, GS ist nur Rekordmeister der Süperlig, das sollte sich GF schon irgendwann mal trauen hier in ihre Artikel reinzuschreiben, ansonsten muss ich das wieder übernehmen.

    Die ewige Punktetabelle überrascht mich nicht wirklich, da ich sie auch auf meiner persönlichen Pinwand habe. Wir als FB sind eigentlich überall uneinholbar vorne, wie bei Anzahl der Meisterschaften, erzielte Tore, gewonnene Punkte, Siege, Derbysiege gegen die Konkurrenz und auf allen anderen Statistiken.

    Übrigens wurde das erste Fussballstadion der Türkei auch in Kadiköy gebaut, der erste Süperligmeister der Türkei kommt auch aus Kadiköy, ich meine wir sind ja auch der diesjährige Transfermeister was soll ich hier noch großartig erzählen, das wir vorne sind ist für mich absolut normal.

Schreibe ein Kommentar