Süper Lig

Die 10 wertvollsten Spieler der Süper Lig nach Marktwert


Wir haben eine Liste der 10 wertvollsten Spieler der Süper Lig zusammengetragen!


Ugurcan Cakir – 16 Millionen Euro

Der türkische Torhüter ist der Spieler mit dem höchsten Marktwert in der Süper Lig. 16 Millionen Euro beträgt der Marktwert für den 24-jährigen Torhüter. Die Nummer 1 im Tor von Trabzonspor und gleichzeitig Nationalspieler wird man nicht einfach so. Cakir hat in den letzten Spielzeiten gezeigt, dass er in seiner Altersklasse zu den besten auf seiner Position zählt. Ugurcan Cakir ist gleichzeitig einer der Spieler, die sich in einer der großen europäischen Ligen durchsetzen könnten.

Abdülkadir Ömür – 13 Millionen Euro

Der türkische Nationalspieler Abdülkadir Ömür spielt ebenfalls für Trabzonspor und ist der zweiwertvollste Spieler der türkischen Liga. Der 21-Jährige ist vielleicht das größte Talent, das der türkische Fußball im Moment besitzt. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Ömür in eine der europäischen Top-Ligen wechseln wird. Denn u.a. Vereine aus der Premier League hätten aufgrund der hohen Sponsorengelder kein Problem, einen Transfer von Abdülkadir Ömür zu stemmen. Hierzu gehören auch Vereine, die durch Sportwetten Anbieter [Werbung] gesponsert werden.

Edin Visca – 12,5 Millionen Euro

Der erste Spieler auf unserer Liste, der nicht aus der Türkei kommt. Der 30-jährige Bosnier war maßgeblich an der Meisterschaft von Basaksehir in der letzten Spielzeit beteiligt. Edin Visca ist nicht mehr der jüngste Spieler, aber die Leistungen des Flügelspielers sind weiterhin auf einem Top-Niveau.

Mbwana Samatta 9,5 Millionen Euro

Mbwana Samatta spielt als Stürmer für Fenerbahce. Der aus Tansania stammende 27-Jährige spielt auf Leihbasis in Kadiköy. Der Stürmer kam von Aston Villa und ist bis zum Ende der aktuell laufenden Saison ausgeliehen.

Marcao – 9,0 Millionen Euro

Der Brasilianer Marcao hat einen Marktwert von 9,5 Millionen Euro und spielt für Galatasaray. Der 24-Jährige ist einer der interessantesten und aufregendsten Spieler der Süper Lig. Als Innenverteidiger ist Marcao nicht mehr aus dem Team von Galatasaray wegzudenken. Nach den guten Leistungen der letzten Jahre dürfte es niemanden überraschen, dass der Brasilianer früher oder später in einer der europäischen Top-Ligen anfangen wird.




Giuliano – 9,0 Millionen Euro

Ein weiterer Brasilianer hat sich den nächsten Platz auf unserer Liste gesichert – und dies zu Recht. Giuliano spielt im offensiven Mittelfeld von Basaksehir und bringt es auf einen Marktwert von 9,4 Millionen Euro. Der Brasilianer könnte in der laufenden Saison den entscheidenden Unterschied im Meisterschaftsrennen machen.

Irfan Can Kahveci – 9,0 Millionen Euro

Neben Giuliano wird diese Saison Irfan Can Kahveci im Mittelfeld von Basaksehir auflaufen. Kahveci kommt ebenfalls auf einen Marktwert von 9,0 Millionen Euro. Zusammen mit Giuliano und dem bereits erwähnten Edin Visca bildet der Türke womöglich das gefährlichste Mittelfeld der türkischen Liga. Mit diesen drei Spielern ist Basaksehir auch in der laufenden Saison wieder der Favorit auf die Meisterschaft.

Altay Bayindir – 8 Millionen Euro

Altay Bayindir spielt für Fenerbahce und ist die unumstrittene Nummer 1 im Tor. Der 22-Jährige kommt auf einen Marktwert von 8 Millionen Euro. Bayindir hat in der aktuellen Saison wieder unter Beweis gestellt, wie gut er ist.

Nacer Chadli – 7 Millionen Euro

Nacer Chadli spielt für Basaksehir und kommt auf einen Marktwert von 7 Millionen Euro. Der Belgier ist auf Leihbasis in Istanbul und ergänzt die Offensive von Basaksehir. Der 31-Jährige konnte sich in Monaco nicht durchsetzen, dürfte für Basaksehir aber ein Segen sein. Denn die offensiven Fähigkeiten des Flügelspielers sind unumstritten.

Josef de Souza – 7 Millionen Euro

Der Brasilianer Josef de Souza soll das defensive Mittelfeld von Besiktas zusammenhalten und den Spielaufbau des Teams verbessern. Josef spielte letzte Saison in Saudi-Arabien; trotzdem sollte man die Fähigkeiten des Neuzugangs nicht unterschätzen. Die Fans von Besiktas werden ihre Freude an dem 31-Jährigen haben.


Vorheriger Beitrag

Lewis Baker von Trabzonspor: „Fehler können von Vorteil sein!“

Nächster Beitrag

U21 Türkei: Halil Dervisoglu mit Hattrick gegen Österreich

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar