Türkischer Fußball

Ronaldo, Joao Felix & Co.: Das ist der Portugal-Kader gegen die Türkei

Portugals Nationaltrainer Fernando Santos hat den Kader für das WM-Playoff-Spiel gegen die Türkei am kommenden Donnerstag veröffentlicht. Wie zu erwarten war, stehen dem 67-Jährigen sämtliche Stars um unter anderem Cristiano Ronaldo, Joao Cancelo, Bruno Fernandes, Diogo Jota und Joao Felix zur Verfügung. Angepfiffen wird das Duell zwischen den Portugiesen und den Türken am 24. März um 20.45 Uhr im Estadio do Dragao in Porto. Der Kader der türkischen Nationalmannschaft für den Auftritt in Porto wird im Laufe des Freitags veröffentlicht.

Der Kader von Portugal im Überblick

Tor: Anthony Lopes (Olympique Lyonnais), Diogo Costa (FC Porto), Rui Patrício (AS Roma)

Abwehr: Cédric Soares (Arsenal FC), Diogo Dalot (Manchester United FC), João Cancelo (Manchester City FC), Gonçalo Inácio (Sporting CP), José Fonte (LOSC Lille), Pepe (FC Porto), Nuno Mendes (PSG), Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund)

Mittelfeld: Danilo Pereira (PSG), Rúben Neves (Wolverhampton Wanderers FC), William Carvalho (Real Betis Balompié), Bruno Fernandes (Manchester United FC), João Moutinho (Wolverhampton Wanderers FC), Matheus Nunes (Sporting CP), Otávio Monteiro (FC Porto), Bernardo Silva (Manchester City FC)

Angriff: André Silva (RB Leipzig), Cristiano Ronaldo (Manchester United FC), Diogo Jota (Liverpool FC), Gonçalo Guedes (Valencia CF), João Félix (Club Atlético de Madrid), Rafael Leão (AC Milan)





Vorheriger Beitrag

Offiziell: Kadioglu und Arda Güler verlängern bei Fenerbahce - Präsident Koc kündigt ausländischen Trainer an

Nächster Beitrag

Domenec Torrent nach Europa League-Aus: „Galatasaray ist auf dem richtigen Weg“

3 Kommentare

  1. 18. März 2022 um 10:00

    Ich sehe uns jetzt nicht chancenlos gegen Portugal vor allem wenn man sich ein Blick auf auf die Innenverteidigung gönnt da sind mit Pepe und Fonte Spieler im sehr hohen Alter gerade mit viel Tempo sollte man da sich eine Menge Chancen erarbeiten können auch im Tor sind sie jetzt nicht Weltklasse besetzt, Ronaldo hat auch seine besten Tage schon hinter sich aber man ist natürlich gerade im Mittelfeld und Sturm qualitativ deutlich über uns anzusehen und daher auch Favorit denke aber dennoch das man nicht komplett chancenlos ist

  2. 18. März 2022 um 9:49

    Wir können Portugal schlagen wenn wir bestens vorbereitet sind und alles geben. Portugal hat eine sehr gute Mannschaft, aber jede Mannschaft hat eine Schwäche.

  3. 18. März 2022 um 8:39

    Unsere Nominierung sollte ja auch jetzt die Tage veröffentlicht werden. Ich denke da werden einige Überraschungen dabei sein. Yusuf Yazici wird bestimmt zurückkehren, genauso wie Enes Ünal.
    Einige überflüssige Spieler wie Caner Erkin oder Tolga Cigerci werden sicherlich auch nominiert werden.
    Gegen Portugal sind wird krasser Außenseiter. Die Offensive ist so gut gespickt mit Top-Spielern. Mit Kuntz haben wir eigentlich einen guten Weg eingeschlagen. Ich erwarte jetzt nicht wirklich, dass wir Portugal schlagen werden. Aber für die kommenden Jahre haben wir den perfekten Trainer für ein jungen und talentierten Kader.