Trabzonspor

Das Lazarett bei Trabzonspor lichtet sich

Seit Beginn der Saison muss Trabzonspor-Trainer Ünal Karaman auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. Nach den Verletzungen der Mittelfeldspieler Yusuf Sari und Abdülkadir Ömür sind im Anschluss Angreifer Caleb Ekuban und Ivanildo Fernandes ausgefallen. In der vergangenen Woche gesellten sich die beiden defensiven Mittelfeldspieler Abdulkadir Parmak und John Obi Mikel dazu. Nun aber gibt es die ersten Rückkehrer.

Parmak gegen Gazisehir einsatzbereit

Abdulkadir Parmak wurde zwar für die Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft 2020 in den Kader der türkischen Nationalmannschaft berufen, doch aufgrund von Adduktorenbeschwerden musste der 24-Jährige vorzeitig abreisen. Der Mittelfeldspieler hat mittlerweile das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Seinem Einsatz am morgigen Samstag gegen Gazisehir Gaziantep steht nichts im Wege. John Obi Mikel konnte nach einer kurzen Behandlungsphase das Lauftraining wieder aufnehmen. Ob der Nigerianer am Wochenende zum Einsatz kommt, bleibt fraglich. Die langzeitverletzten Ivanildo Fernandes und Yusuf Sari haben das Mannschaftstraining ebenfalls wieder aufgenommen und sind einsatzbereit.

Rückkehr von Youngster Ömür erst 2020

Nach seinem Fußbruch während des Trainings im September hat Ekuban mit den ersten Laufeinheiten begonnen. Sollte die Behandlung planmäßig verlaufen, dürfte der Ghanaer in drei Wochen Trainer Karaman wieder zur Verfügung stehen. Auch Ogenyi Onazi, der seit Dezember 2018 nicht mehr mitwirken konnte und während seiner Abwesenheit mit Gewichtsproblemen zu kämpfen hatte, wird laut mehreren übereinstimmenden Medienberichten wieder zur Mannschaft stoßen. Lediglich Nachwuchsstar Abdülkadir Ömür fällt weiterhin aus. Der 20-Jährige soll laut ersten Prognosen im Frühjahr 2020 Laufeinheiten absolvieren können. Im April 2020 könnte der türkische Nationalspieler seinen Platz in der Mannschaft von Trabzonspor wieder einnehmen.

Vorheriger Beitrag

Malatyaspor: Gökhan Töre will zurück in die Nationalmannschaft

Nächster Beitrag

Diagne: "Bei Galatasaray spielt jeder für sich!"

Mikail Uzun

Mikail Uzun