Türkischer Fußball

Leb wohl Lille: Franzosen verabschieden Burak Yilmaz mit emotionalem Video


Nach zwei Jahren in Frankreich verlässt Burak Yilmaz den OSC Lille. Mit den „Doggen“ wurde der 36-jährige Türke französischer Meister (2020/21) sowie nationaler Supercup-Sieger (2021/22). Auf dem Fußballportal „Transfermarkt“ wurde der Angreifer aus Antalya zudem zum Spieler der Saison 2020/21 gewählt. Der 77-malige türkische Nationalspieler (31 Länderspieltore) bestritt insgesamt 72 Partien für „LOSC“ und erzielte in diesem Zeitraum 25 Treffer. Lille verabschiedete sich mit den Worten „Tesekkürler Kral“ (dt.: „Danke König) und einem emotionalen Video vom zweimaligen Süper Lig-Torschützenkönig. Yilmaz‘ Vertrag läuft Ende Juni aus. Wohin es den Stürmer verschlägt, ist derzeit noch ungewiss. Dem Vernehmen nach möchte Yilmaz in die Türkei zurückkehren und hier seine Karriere nach einer weiteren Saison beenden.

Das Vereinsstatement zum Burak Yilmaz-Abschied

KRAL IN DER TÜRKEI WURDE KÖNIG IN DER LIGUE 1

Zeki Celik hatte erfolgreich den Weg geebnet. Wenige Wochen nach Yusuf Yazici reihte sich Burak Yilmaz in die türkische LOSC-Community ein. Mit dem Charakter, der Erfahrung und dem Beruf, die den Mann mit 250 Toren in 500 Profispielen bereits zu einem in der Türkei verehrten Spieler gemacht haben. Nach einigen Wochen der Eingewöhnung in der Ligue 1 sorgte Yilmaz, der bald (auch hier) den Spitznamen Kral (der König) tragen sollte, dafür, dass sich im Norden wie in der Ligue 1 alle einig waren.

ZWEI SAISONS, ZWEI TITEL, EIN ACHTELFINALE DER CHAMPIONS LEAGUE

Sein Wissen über das Spiel, sein Zielbewusstsein und seine Führungsqualitäten haben den talentierten jungen Kader aus Lille zusammen mit anderen Führungskräften auf dem Weg zu einem durchschlagenden Erfolg geführt: einem neuen französischen Meistertitel! Einer der größten Momente in der Geschichte von LOSC, mit dem Burak Yilmaz für immer verbunden sein wird. Nach dieser außergewöhnlichen ersten Saison in Lille (33 Spiele, 18 Tore) setzte die Nummer 17, die 2020–2021 mit ihrer kühnen Leistung gegen Lens (0:3, 07.05.21) auch das beste Tor der Saison erzielte, weiter dort an, wo sie aufgehört hatte und unterstützte ihre jungen Teamkollegen in der Ligue 1 und in der Champions League in der Saison 2021–2022. Er hatte großen Anteil daran, als LOSC mit dem Erreichen des Achtelfinales im prestigeträchtigsten europäischen Wettbewerb eine neue historische Leistung erzielte. Nur wenige Monate nach dem Gewinn einer beispiellosen Trophée des Champions.

Mit seinen 72 Spielen und insgesamt 25 Toren im „Dogues“-Trikot wird Burak Yilmaz als einer charismatischsten Angreifer in die Geschichte des LOSC eingehen. Zu einem Zeitpunkt, an dem sich unsere Wege trennen, möchten der Verein und die Einwohner von Lille dieser Ikone des internationalen Fußballs danken und ihm für sein Engagement, aber auch für die Stärke und den Stolz, den er dem Team und einer ganzen Generation von Einwohnern von Lille eingeflößt hat, Anerkennung zollen.

Danke für alles, Kral! Du wirst in Lille immer zu Hause sein!




 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LOSC (@losclive)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Burak Yılmaz (@by17)


Vorheriger Beitrag

Bye Bye Besiktas: Barca-Star Pjanic nimmt Abschied

Nächster Beitrag

Mostafa Mohameds Fazit: "Müssen die Saison schnell abhaken"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar