Türkischer Fußball

Bleibt Yunus Malli in Wolfsburg? Angebote aus der Türkei gibt es reichlich

Die Süper Lig-Klubs locken Yunus Malli in die Türkei. Nun gibt es Auskünfte zu den Zukunftsplänen des Spielers vom VfL Wolfsburg. Der 27-jährige Mittelfeldspieler hat bei den Niedersachen noch einen Vertrag bis 2021. Malli kam in der vergangenen Bundesliga-Saison jedoch nicht so zum Zug, wie sonst gewohnt, was Gerüchte über einen möglichen Abschied aus Wolfsburg mehrte.

Onkel signalisiert Wolfsburg-Verbleib

Mallis Onkel Ilhan Malli, der gleichzeitig der Manager seines Neffen ist, sprach mit dem deutschen Sportblatt “Kicker” und äußerte sich zur Zukunft des 25-fachen türkischen Nationalspielers: „Wir haben mit dem Vorstand von Wolfsburg über Yunus’ Situation gesprochen. Sie sagten uns, dass Yunus in den sportlichen Plänen des Klubs eine wichtige Rolle einnimmt. Das war für uns eine kritische und wichtige Aussage. Yunus wird versuchen, seine Chance zu nutzen“, so Ilhan Malli, der bestätigte, dass es immer wieder Angebote aus der Türkei gab und weiterhin gibt. Der aus Kassel stammende Mittelfeldakteur wechselte 2017 für 12,5 Millionen Euro vom 1. FSV Mainz 05 zum VfL Wolfsburg. In der Bundesliga bestritt Yunus Malli bis dato 197 Ligaspiele, in denen ihm 36 Tore und 25 Assists gelangen.

Aktuell ein Wechsel in die Süper Lig wohl kein Thema für Malli

Vorheriger Beitrag

Mit Özil und Calhanoglu: Champions Cup 2019 im türkischen TV

Nächster Beitrag

Besiktas-Vorstand bestätigt Einigung mit Boyd

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar