Besiktas

Besiktas: Wieder Ärger mit Quaresma – Avci verlangt fünf Transfers

Wirbel um Portugiesen. Flügelspieler Ricardo Quaresma schickte übereinstimmenden türkischen Quellen zufolge dem Besiktas-Vorstand eine Mahnung für ausstehende Gehaltszahlungen. Für die Begleichung seiner Forderung habe der 35-Jährige den BJK-Verantwortlichen Zeit bis Montagabend gegeben. Sollte diese Frist ergebnislos verstreichen, würden weitere juristische Mittel drohen, hieß es. Der 80-malige portugiesische Nationalspieler hat noch einen laufenden Vertrag bis Juni 2020 und kassiert in Istanbul ein Jahressalär von 1,75 Millionen Euro.

Avci will mehr Kadertiefe in der Defensive und Offensive

Trainer Abdullah Avci verlange indes fünf Transfers. Wie die Tageszeitung “Hürriyet” vermeldet, möchte der 55-jährige Neu-Coach der „Schwarzen Adler“ den Kader vor allem in der Defensive, aber auch punktuell im Angriff verstärken. Primäre Ziele seien die Verpflichtung eines Links- und Rechtsverteidigers sowie eines Abwehrspielers fürs Defensivzentrum. Daneben stünden ein flexibler und agiler Flügelspieler und ein Stürmer auf der Wunschliste Avcis.

Dauerkartenverkauf läuft

Derweil läuft der Dauerkartenverkauf beim Klub vom Dolmabahce-Palast auf Hochtouren. Bis jetzt konnten die Schwarz-Weißen laut dem Sportblatt “Fanatik” circa 19.500 Tickets für die neue Saison absetzen und damit rund 41 Millionen TL (etwa 6,2 Millionen Euro) in die Vereinskasse spülen. Ziel sei es, durch die Dauerkarten 60 Millionen TL einzunehmen. Im letzten Jahr wurden 27.000 Dauerkarten an den Mann gebracht.

Die Dauerkarten-Preise in der Übersicht
  1. Kategorie: 5250 TL
  2. Kategorie: 4750 TL
  3. Kategorie: 3750 TL
  4. Kategorie: 3350 TL
  5. Kategorie: 3150 TL
  6. Kategorie: 2900 TL
  7. Kategorie: 1550 TL
  8. Kategorie: 1450 TL

Vorheriger Beitrag

Meiste Süper Lig-Siege: Die erfolgreichsten Trainer

Nächster Beitrag

Süper Lig-Transferphase: Anmeldefrist seit 17. Juni offiziell geöffnet

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar