Besiktas

Besiktas-Präsident Cebi: „Weghorst entscheidet sich am Mittwoch“

Besiktas-Präsident Ahmet Nur Cebi hat sich im Laufe des Montags zu den Transferbemühungen des Klubs geäußert und dabei auch Stellung zu den Personalien Gedson Fernandes, Ridvan Yilmaz und Wout Weghorst bezogen.

Cebi zum Yilmaz-Transfer: „Werden sehen, wie hoch die Ablöse ist“

Zur Verpflichtung von Gedson Fernandes hatte der Besiktas-Klubboss nicht viel zu sagen. Die aufkeimenden Transfergerüchte in der türkischen Presse könne Cebi nicht nachvollziehen, da der Portugiese in der nächsten Saison zum Besiktas-Kader angehören werde. „Diejenigen, die diese Meldungen schreiben, sollten jetzt damit aufhören. Wenn das Transferfenster offiziell geöffnet ist, werden wir den Wechsel bekanntgeben. Gedson Fernandes wird nächste Saison im Besiktas-Dress im Vodafone Park zu sehen sein.“ Zum Transfer von Ridvan Yilmaz zu Eintracht Frankfurt sagte Cebi indes: „Der Wechsel ist noch nicht ganz durch. Wenn die offiziellen Zahlen bekanntgegeben werden, wird man sehen, wie hoch die Ablöse ist.“

Cebi bestätigt: Besiktas an Weghorst dran

Die dringlichste Personalie bei den Schwarz-Weißen ist ein neuer Stürmer. Dass sich die Istanbuler um die Dienste von Wout Weghorst bemühen, war bereits bekannt. Cebi bestätigte nun auch offiziell das Interesse am niederländischen Nationalstürmer, eine Entscheidung pro Besiktas sei seitens Weghorst allerdings noch nicht gefallen. „Weghorst genießt oberste Priorität. Aktuell ist er bei der Nationalmannschaft. Danach wird er sich mit seiner Familie beraten und uns am Mittwoch seine Entscheidung mitteilen. Der Transfer von Weghorst steht vor dem Transfer von [Alexander] Sörloth.“ Türkischen Medienberichten zu Folge soll Besiktas dem 29-jährigen Angreifer 2,7 Millionen Euro für ein Leihjahr am Bosporus geboten haben.





Vorheriger Beitrag

Trotz Vollzugsmeldung: Ömer Erdogan lehnt Trainerjob bei Kayserispor ab!

Nächster Beitrag

Andre Pirlo: „Wichtig für mich, bei Fatih Karagümrük zu sein“

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar