Besiktas

Besiktas verkündet Kooperation mit Fortuna Sittard

Mit dem Ziel in Europa aktive türkischstämmige Fußballer zu entdecken, sind die „Schwarzen Adler“ eine Kooperation mit dem niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard eingegangen. Den Schwerpunkt setzen die Istanbuler dabei auf talentierte junge Spieler, deren Dienste sich der Klub künftig sichern will. Aufgrund der „erfolgreichen Vergangenheit von Fortuna Sittard in diesem Bereich“ fiel die Auswahl auf die Sittarder als Kooperationspartner.

Auswahltage im April – Besiktas sieht neue Ausrichtung bestätigt

Im Rahmen der Zusammenarbeit der beiden Klubs wird Fortuna Sittard einmal im Jahr einen Auswahltag für bis zu 2000 Nachwuchsspieler organisieren, der im Zeitraum vom 10. April 2020 bis 12. April 2020 auf dem Vereinsgelände der Niederländer stattfinden wird. Zielgruppe sind Jungs im Alter von 14 bis 17 Jahren und Mädchen im Alter von 16 bis 19 Jahren.

Firat Fidan, Nachwuchsabteilungsleiter und Verantwortlicher für alle Sportschulen, weist auf die große Bedeutung der Jugendarbeit für den neuen Vorstand hin. „Unter der Regie von unserem Vereinspräsidenten Ahmet Nur Cebi bemühen wir uns darum Sportler auszubilden, die große Bedeutung der Nachwuchsabteilung hervorzuheben und bei den olympischen Spielen wettbewerbsfähige Sportler aufzustellen. Die Kooperation mit Fortuna Sittard ist ein wichtiger Bestandteil unserer Jugendarbeit. Dadurch beabsichtigen wir talentierte türkische Spieler in Europa zu entdecken und für den türkischen Fußball zu gewinnen.“

Isitan Gün, Vorstandsvorsitzender bei Fortuna Sittard, ist stolz, den ersten professionellen Fußballklub in den Niederlanden zu repräsentieren, der gleichzeitig der von türkischstämmigen Personen geführte höchstklassigste Klub ist. „ Wir sind stolz auf unsere Vereinskultur. Neben dem Fußball zielen wir darauf ab, dass die Türkei in jeder Sportart nicht nur geleitet wird, sondern selbst leitet. In der Vergangenheit gab es diesbezüglich viele Projekte. Wir bedienen uns der Wissenschaft und einer systematischen Ausrichtung um unser Ziel zu erreichen. Dem neuen Besiktas-Vorstand möchte ich dafür danken, dass sie uns kurz nach ihrem Amtsantritt kontaktiert und bezüglich der Zusammenarbeit ihre Vision näher gebracht haben.“


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Beschlossene Sache: Ryan Babel verlässt Galatasaray Richtung Ajax!

Nächster Beitrag

Titel mit Basaksehir fest im Blick: Berkay Özcan will jetzt durchstarten!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar