Besiktas

Besiktas und Tottenham wegen N’Koudou einig!

Eigentlich galt der Wechsel Yevhen Konoplyankas vom FC Schalke 04 zu Besiktas Istanbul zuletzt schon als so gut wie sicher. Die gestern noch berichtete Einigkeit zwischen den Klubs ist laut „Sky Sport News HD“ nun aber doch gar nicht mehr so sicher, wie gedacht. Demnach steht der Vorstand der „Adler“ intern nicht mehr geschlossen hinter der 3,5 Millionen Euro teuren Verpflichtung des 29-jährigen Ukrainers. Viel mehr hat Besiktas mit Georges-Kevin N’Koudou (24) offenbar eine Alternative ins Visier genommen.

Wie der türkische Sender „TRT Spor“ und die „L’Équipe“ berichten, einigte sich der Süper-Lig-Dritte der Vorsaison mit den Tottenham Hotspur auf einen Wechsel des 24-jährigen Franzosen. Demnach war Besiktas-Präsident Fikret Orman in den vergangenen Tagen persönlich in London, um die Verhandlungen zu führen. Am späten Dienstagabend sei es zu einer grundsätzlichen Einigung zwischen den beiden Klubs gekommen.

Die Gespräche über Vertragsdetails mit der Spielerseite laufen derweil noch, heißt es. Laut der „L’Équipe“ liegt die Ablöse für den früheren französischen U21-Nationalspieler bei etwa 5 Millionen Euro. Hinzu komme eine hohe Weiterverkaufsbeteiligung. Schon am Mittwoch soll der Wechsel abgeschlossen werden.

Tottenham hatte N’Koudou 2016 für 11 Mio. Euro Ablöse von Olympique Marseille an die White Harte Lane gelotst. In den drei Jahren absolvierte er für die „Spurs“ lediglich 27 Pflichtspiele. Zuletzt war er an die AS Monaco verliehen, verpasste aber einen Großteil der Rückrunde aufgrund einer Oberschenkelverletzung. N’Koudou wurde immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht – zuletzt kam ein Transfer zum FC Fulham als Tauschgeschäft mit Ryan Sessegnon (19) nicht zustande.

Kein Wechsel in die Türkei: Tosun erteilt Rückkehr zu Besiktas Absage

Die Hoffnungen auf eine Rückkehr von Cenk Tosun (28) haben sich für die „Kara Kartallar“ unterdessen zerschlagen. Der türkische Nationalspieler, der noch bis Sommer 2022 beim FC Everton unter Vertrag steht, sagte dem Sender „beIN Sports“ zu seiner Zukunft: „Ich habe keine Pläne, in die Türkei zurückzukehren.“ Stattdessen wolle er noch mindestens zwei bis drei Jahre in Europa auflaufen, so der gebürtige Wetzlarer. Tosun war im Januar 2018 für 22,5 Mio. Euro zu Everton gewechselt. Bei den „Toffees“ ist er aktuell nur die dritte Wahl für das Sturmzentrum.


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/scheitert-konoplyanka-transfer-besiktas-und-tottenham-wegen-n-rsquo-koudou-einig/view/news/343741

Autor: 1899Ost

Vorheriger Beitrag

ZTK: Erste Pokalrunde ausgelost!

Nächster Beitrag

Transfer-Hammer! Daniel Sturridge unterschreibt bei Trabzonspor!

GazeteFutbol

GazeteFutbol