Besiktas

Besiktas startet in die neue Saison – Transfers stehen noch aus!


Anfang dieser Woche begann Besiktas mit den Vorbereitungen für die bevorstehende Saison. Nach den neun Abgängen um Burak Yilmaz, Gökhan Gönül, Caner Erkin, Mohamed Elneny, Abdoulay Diaby, Kevin-Prince Boateng, Pedro Rebocho, Victor Ruiz und Loris Karius ist der Kader der Schwarz-Weißen nicht gerade üppig besetzt. Freuen darf sich Coach Sergen Yalcin bisher nur über die sieben zuvor verliehenen Rückkehrer um Oguzhan Özyakup, Ajdin Hasic, Cyle Larin, Nicolas Isimat-Mirin, Alpay Celebi, Sedat Sahintürk und Muhayer Oktay. Fatih Aksoy, der die vergangene Saison leihweise bei Demir Grup Sivasspor verbrachte, wird wohl ein Teil des Deals bei der Verpflichtung von Aytemiz Alanyaspors Welinton sein. Die weiteren langersehnten Transfers um Fabrice N’Sakala und Starstürmer Mario Balotelli werden wohl in den nächsten Tagen im Falle einer Einigung verkündet.

Verlängerung mit Atiba Hutchinson steht noch aus – Ljajic verletzt sich in der ersten Einheit

Zudem steht die Vertragsverlängerung mit Atiba Hutchinson aus. Dem Vernehmen nach konnten sich die beiden Parteien noch nicht auf das Jahresgehalt einigen. Der 37-jährige Mittelfeldmann fordert wohl 500.000 Euro, während die BJK-Verantwortlichen nur 400.000 Euro anbieten. In den letzten Meldungen der türkischen Presse heißt es allerdings, dass eine Einigung erzielt werden konnte. Was der Kanadier dann bei den “Schwarzen Adlern” in seinem wohl letzten Jahr als Profi verdient, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen. Nachdem Elneny zu Arsenal London zurückgekehrt ist, ist die lebende Klublegende von enormer Bedeutung für das Spiel von Yalcin. Neben dem erfahrenen Routinier könnten im Mittelfeld Dorukhan Toköz, Adem Ljajic und Özyakup spielen. Umut Nayir und Ljajic sind nach erfolgreich überstandener Coronavirus-Infektion wieder mit von der Partie. Allerdings verletzte sich der serbische Kreativspieler gleich in der ersten Einheit und hat mit einer Muskelverhärtung am rechten Unterschenkel zu kämpfen.

Vorbereitungen für PAOK laufen – Yalcin spricht von Lospech 

Bereits am 25. August muss man bei PAOK Thessealoniki in der zweiten Runde der UEFA Champions League-Qualifikation antreten. „Für meine Begriffe haben wir ein schwieriges Los gezogen. Es hätten angenehmere Gegner kommen können. Da es nur ein Spiel ist, kann diese Paarung ganz andere Formen annehmen. Ich hoffe, dass wir uns bestens vorbereiten, so dass wir die Runde überstehen“, so Chefcoach Yalcin bei der ersten Einheit auf die Frage bezüglich der Begegnung in der “Königsklasse”. Zu den noch ausstehenden Transfers sagte der 47-Jährige: „Wir haben viele Spieler verloren. Im Gegenzug haben wir unsere verliehenen Spieler wieder zurück im Team. Wir fangen jetzt mit diesem Kader an, aber es werden noch ein paar Namen dazustoßen. Allerdings steht bei den Transfers noch nichts fest.“

N’Koudou und Yilmaz möchten Erfolg in der Königsklasse

Auch die beiden BJK-Profis Georges-Kevin N’Koudou und Youngster Ridvan Yilmaz sprachen im Zuge des Saisonauftakts über das kommende Duell mit PAOK. Beide erhoffen sich ein Weiterkommen in der Champions League-Quali. „Es ist schön wieder hier zu sein. Wir hatten nicht wirklich viel Zeit um uns auszuruhen, aber allein der Gedanke, dass man in der Champions League spielen wird, reicht schon aus, um zu trainieren. Wir müssen diese Runde überstehen, um unseren Traum von der Königsklasse zu wahren. Es wird nicht leicht, aber wir werden alles geben“, so der französische Flügelflitzer. Linksverteidiger Yilmaz fügte hinzu: „In der neuen Saison habe ich mir neue Ziele gesetzt. Ich möchte noch mehr Spiele absolvieren und mich beweisen. Noch nie war ich im Kader für die Champions League. Als ich noch ein Balljunge war, habe ich im Stadion die Champions League-Hymne gehört. Hoffentlich kann ich es dieses Mal auf dem Platz als Spieler hören. PAOK ist ein wichtiger Klub in Griechenland. Doch unser Ziel lautet, die nächste Runde zu erreichen.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Süper Lig-Transferticker

Nächster Beitrag

Perfekt! Fabrice N'Sakala beerbt Caner Erkin bei Besiktas

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

2 Kommentare

  1. Avatar
    12. August 2020 um 20:25

    Wer soll denn jetzt unsere Tore schießen? Larin, Umut oder kommt tatsächlich Balotelli?

    Nichts gegen Sergen aber wenn er jetzt mit PAOK schon von Lospech spricht – was zum Teufel will er dann überhaupt in der Champions League – ich werde hier noch irre…. dann gebt den Start Platz an Sivas ab ihr Granaten… echt jetzt

    • Avatar
      12. August 2020 um 22:39

      Habt ihr nicht noch Güven Yalcin?

      Und mal schauen, was alles so in Griechenland passieren wird.

      Besiktas, und alle anderen Vereine auch, müssen sehr aufpassen. Deshalb ist es gut, dass Besiktas vorsichtig agiert.