Besiktas

Supercup: Besiktas reist stark ersatzgeschwächt nach Katar

Für Besiktas startet das neue Jahr mit einer großen Portion Verletzungspech. Mit Necip Uysal, Can Bozdogan, Güven Yalcin, Salih Ucan und Serdar Saatci haben sich gleich fünf Spieler mit Erkältungssymptomen für die Partie gegen Fraport-TAV Antalyaspor abgemeldet. Neben dem Quintett stehen Trainer Önder Karaveli zudem auch Oguzhan Özyakup (Corona), Mert Günok (Kreuzbandriss) und Georges-Kevin N’Koudou (Bänderverletzung) nicht zur Verfügung. Gespielt wird die Partie im Ahmed Bin Ali-Stadion in Doha am Mittwoch ab 18.45 Uhr. Das Fassungsvermögen des Stadions der Stadt ar-Rayyan beträgt 40.740 Plätze. Allerdings wurden für das Spiel lediglich etwas mehr als 20.000 Tickets zum Verkauf freigegeben. Der TFF erhofft sich mit der Verlegung der Partie ins Ausland mehr Sponsoreneinnahmen. Noch unbestätigten Meldungen zu Folge soll der Sieger des Supercups rund eine Million Euro erhalten, der Verlierer 500.000 Euro.





Vorheriger Beitrag

Nationalmannschaft: Ferdi Kadioglu entscheidet sich für die Türkei

Nächster Beitrag

Nuri Sahin vor Katar-Reise: "Supercup eine große Chance für Antalyaspor"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar