Besiktas

Besiktas: Avci freut sich über Douglas-Deal und trauert Adriano-Abgang nach

Besiktas-Trainer Abdullah Avci zwischen Freude und Trauer. Zum einen konnte man den brasilianischen Rechtsverteidiger Douglas Pereira dos Santos (28) holen, musste aber gleichzeitig den endgültigen Abschied dessen Landsmanns Adriano Correia verkraften. Der 34-jährige linke Verteidiger unterschrieb vor kurzem einen Einjahresvertrag beim Club Athletico Paranaense.

Adriano-Hoffnung vergeblich

BJK-Coach Avci zeigte sich über die Verpflichtung von Douglas sehr erfreut, räumte aber zeitgleich ein, dass er sich auch einen Verbleib Adrianos gewünscht hätte: „Natürlich habe ich mich darüber gefreut, dass Douglas zu uns gestoßen sind. Er hat in seiner Karriere unter anderem für Barcelona gespielt und ist erst 28. Er wird uns weiterhelfen. Ich habe lange darauf gewartet, dass Adriano zu uns zurückkehrt. Aber kam nicht zurück. Wir haben ein Spielergerüst aus der Vorsaison. Wenn wir dieser bestehenden Qualität zusätzlich noch weiteres Spielverständnis und eine bessere körperliche Verfassung verleihen können, bin ich überzeugt, dass wir am Saisonende unsere Ziele erreichen werden.“

Avci mit Transfer-Botschaft

Außerdem stellte der 55-jährige Übungsleiter weitere Transfers in Aussicht: „Wir werden ungefähr 50 Partien absolvieren. Wir sind ein Klub, der mit seinen Fans, seinem Stadion und seiner Vereinsgemeinde Meisterschaften gefeiert hat. Hoffentlich können wir dieselben Erfolge feiern. Wir tätigen Transfers und es könnten noch einige weitere Spieler hinzukommen. Ich bin bezüglich der Trainingslager bisher zufrieden. Um unsere Spieler mental nicht zu überfordern, haben wir für beide Trainingslager die ideale Dauer bestimmt. Schlussendlich wollen wir unsere Spieler bestmöglich für die neue Saison vorbereiten“, zitierte das Sportblatt “Fanatik” Avci.

Vorheriger Beitrag

Video: Hakan Calhanoglus erstes Interview auf Italienisch

Nächster Beitrag

Auszeichnung für soziales Engagement: Große Ehre für Nuri Sahin

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion