Besiktas

Bernard Mensah: Kayserispor bestätigt Gespräche mit Besiktas


Besiktas ist konkret an einer Verpflichtung von Bernard Mensah von Ligarivale Hes Kablo Kayserispor interessiert. Das bestätigte Kayseri-Präsidentin Berna Gözbasi in einem LIVE-Telefongespräch im türkischen TV. „Besiktas ist der einzige Verein, mit dem wir Gespräche bezüglich Mensah geführt haben“, so Gözbasi auf „Beyaz TV“.

Kayseri will Saisonende abwarten

Details nannte Gözbasi allerdings nicht. Vor dem Saisonende werde es in dieser Personalie keine Entscheidung geben, so die Klubpräsidentin weiter. „Wir möchten zuerst einmal die Saison zu Ende spielen. Danach müssen einige Entscheidungen getroffen werden. Auch das Thema Mensah gehört mit dazu.“ Die türkische Presse hatte den 25-jährigen Mittelfeldspieler zuletzt immer wieder mit den Schwarz-Weißen in Verbindung gebracht und als Wunschspieler von Coach Sergen Yalcin ausgerufen. Mit fünf Toren und acht Assists ist Mensah aktuell der Top-Scorer der Gelb-Roten. Bleibt Kayseri in der Liga, dürfte der Tabellen-14. mindestens drei Millionen Euro für den Ghanaer verlangen. Bei einem eventuellen Abstieg in die TFF 1. Lig wäre der Mittelfeldmann wohl für deutlich weniger Geld zu haben.

Vorheriger Beitrag

Basaksehir gewinnt gegen Denizlispor: Nur noch drei Siege zur Meisterschaft!

Nächster Beitrag

Nach Denizli-Sieg: Irfan Can Kahveci verkündet Wechselwunsch nach Europa

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol