Fenerbahce

Berke Özer: “Werde stärker zu Fenerbahce zurückkehren!”

Vor einigen Wochen wechselte Berke Özer auf Leihbasis von Fenerbahce zu KVC Westerlo. Dort wird er bis zum Saisonende im Kasten stehen und Erfahrung sammeln dürfen. Das Torhütertalent wurde im vergangenen Jahr mit sehr großen Hoffnungen von Altinordu FK verpflichtet. Doch bei den Gelb-Marineblauen lief alles drunter und drüber, so dass Özer lediglich ein Pokalspiel absolvieren konnte. In der zweiten belgischen Liga konnte Özer bereits zwei Ligaspiele bestreiten. In beiden Partien verhalf er seinem Team mit starken Leistungen und ohne Gegentore zum Sieg. Im Kurzinterview mit der türkischen Sportzeitschrift „Fanatik“ sprach der 19-Jährige über seine ersten Tage in Belgien und wie sehr ihm die Zeit in Altinordu geholfen hat, um sich im Ausland schneller zu integrieren.

Berke Özer: „Werde viel stärker zurückkehren!“

Özer betonte, dass er dieses Jahr spielen müsse und deshalb genau die richtige Entscheidung getroffen hat: „Ich bin mit Sicherheit von niemandem enttäuscht worden. In der vergangenen Saison gab es einfach nicht die nötigen Bedingungen, um mir Einsatzzeiten zu geben. In dieser Saison muss ich wiederum Spielpraxis sammeln, um mich zu verbessern. Zugleich wollte ich international Erfahrung sammeln, was schon immer mein Traum war. Also bin ich zu KVC Westerlo gewechselt. Meiner Meinung nach habe ich die beste Entscheidung für mich getroffen. Ich möchte so viele Einsätze wie möglich bestreiten und dann werde ich viel stärker zurückkehren. Die ersten beiden Partien konnte ich bereits absolvieren. Fenerbahce wünsche ich in dieser Spielzeit alles Gute. Ich bin mir sehr sicher, dass ich nächstes Jahr im Traningscamp auf den neuen türkischen Meister treffen werde.“

Torhüter ohne Adaptionsprobleme

Auf die Frage, ob er sich bei Westerlo gut zurechtgefunden hat, antwortete der junge Torhüter selbstsicher: „Es war überhaupt nicht schwer, mich in meinem neuen Team zu integrieren. Im Gegenteil, es ging ziemlich schnell. Bei Altinordu wird man sehr gut darauf vorbereitet, eines Tages in Europa zu spielen. Deshalb beherrsche ich auch Englisch als Fremdsprache. Spätestens nachdem man dann ins Ausland gewechselt ist, weiß man die ganze Arbeit auch zu schätzen.“

Vorheriger Beitrag

Okan Buruk glaubt an Einzug in die Champions League-Playoffs

Nächster Beitrag

Edgar lé unterschreibt und verlässt Trabzonspor wieder!

Ozan Sahin

Ozan Sahin

7 Kommentare

  1. Avatar
    14. August 2019 um 13:55

    Wenn ein 39 jähriger Emre Belözoglu bei FB in der Stammelf spielen kann, dann ist es doch mehr als berechtigt, wenn man die individuelle Qualität der übrigen Spieler bzw. des Gesamtkaders in Frage stellt oder?

    Ich meine bei welchem anderen Süperligverein spielt denn ein fast 40 jähriger in der Stammelf, bis auf FB bei keinem anderen oder? Auch bei Bayern, Real, Barca, Liverpool oder sonst einer europäischen Mannschaft können wir keinen 40 jährigen Spieler in der Anfangself sehen, ergo haben wir bei FB ein großes Qualitätsproblem, das muss man doch erkennen können.

    Natürlich kann man hier auch die Scheuklappen aufsetzen und dies alles ignorieren, aber ich mache das nicht. Ich schreibe weiterhin solche Dinge die meiner Ansicht nach bei uns total falsch laufen ungeschönt hier rein.

  2. Avatar
    13. August 2019 um 18:59

    Für mich gibt’s unter Yanal 3 Kategorien von FB Spielern

    Kategorie 1

    Spieler die unter EY permanent gesetzt sind bzw. in jedem Spiel eine Einsatzgarantie bekommen wie Emre Belözoglu, Max Kruse, Garry Rodrigues oder Vedat Muric

    Kategorie 2

    Spieler in der Rotation die er immer wieder mal von Anfang an spielen lässt oder die er garantiert mal einwechselt wie Alper Potuk, Ozan Tufan, Deniz Türüç, Moses, Serdar Aziz, Mehmet Ekici öder Sadık Çiftpinar

    Kategorie 3

    Spieler die unter EY überhaupt keine Rolle spielen und die er auch nicht spielen lassen wird wie Altay Bayındır, Murat Sağlam, Miha Zajc, Jailson, Allahyar und alle anderen Spieler die noch keine 30 bis 40 Jahre auf dem Buckel haben, da geh ich mit euch jede Wette ein…

  3. Avatar
    13. August 2019 um 15:32

    Hallo alle zusammen!
    War lange Zeit raus weil mir hier einfach zu viel gehatet wurde und sich zu viel scheiße lesen lassen hat. Vor allem manche Fenerbahçe Fans gehen wir seit geraumer Zeit auf den Senkel mit ihrer permanenten Unzufriedenheit und den zerschmetternden Aussagen und hasstiraden gegenüber Personen, die noch keine faire Chan hatten sich zu beweisen. Da jetzt aber der ein oder andere vernünftige User am Start ist, konnte ich es mir nicht nehmen lassen mich wieder an ein paar Diskussionen zu beteiligen. Hoffe ich bereue ist nicht sofort wieder 😀

    Finde die getätigten Transfers eigentlich alle samt wähnt interessant! Bin froh, dass wir auch mit Emre wieder einen Spieler haben der die nötige Mentalität und Aggressivität wieder ins Spiel bringt. Seit seinem Abgang hatten wir keinen Spieler der Verantwortung übernehmen und den Druck von den jüngeren nehmen konnte. Ich bin überzeugt das er uns im großen und ganzen wieder helfen wird, auch wenn sicherlich der ein oder andere Fehler von ihm nicht ausbleiben wird.

    Ich finde den Mix von erfahrenen und jungen Spielern gut gelungen und besonders Garry, Kruse und Muriqui gefallen mir sowohl von ihrer Einstellung als auch von ihren Spielstilen bisher sehr gut! Hoffe das Moses seine Performance auch noch um einiges steigern kann. Er ist längst nicht auf dem Niveau angekommen wo er sein kann!

    Bei Zanka bin ich sehr gespannt. So wie ich das sehe ist er ein sehr robuster und aggressiver Verteidiger, der gerne mal über die Stränge schlägt. Würde mal fast behaupten nahezu jede Sturmreihe in England ist besser besetzt als die beste in der Türkei, daher darf man das Torverhältnis gern außer acht lassen und mal neutral auf diesen Transfer blicken. Zumal man sowas nicht an einem Spieler festmachen darf. Seine Ausstrahlung auf dem Platz gefiel mir von dem was ich gesehen habe. Bin gespannt was er für uns leistet!

    Die jungen Spieler im Team bekommen aktuell durchaus die Gelegenheit sich zu beweisen, verstehe die ganze Kritik nicht. Berke würde verliehen, was eine WinWin Situation für alle Parteien darstellt. Zumindest für ihn selber und für Fener.

    Kolarov will ich nur in unserer Mannschaft sehen, wenn er ablösefrei zu haben wäre. Ansonsten wäre er mir zu alt um eine Ablöse zu investieren. Man wird nie mehr einnehmen für ihn als er noch leisten kann. Da sollte man lieber einen 21-26 Jährigen LV holen. Die IV ist nicht das Vorzeigestück unserer Mannschaft aber sollte mit einem gut eingespielten Sechser paar davor durchaus reichen. Auf rechts genügt Dirar und Isla. Sind nicht würdig gegen Bayern und Madrid zu spielen, aber sollten für die türkische Liga reichen. Fand Dirar unter EY letzte Saison durchaus stark. Bis sein Vertrag ausläuft brauch man ihn mMg nicht ersetzen. Auch wenn ihn der ein oder andere vor die Hunde gehen sehen will. Heute wollen Sie neue TW, Rv und LV und wundern sich morgen warum wir auf jeder Position achtfach besetzt sind und so hohe Gehälter zahlen.

    Zuletzt: die letzte Saison ist für mich begraben. Die Eingewöhnung ist vorüber und ab dieser Saison schauen wir was für Früchte die Arbeit von Ali Koc trägt. Ich bin sehr zuversichtlich!!
    – Die Gehälter sind gedrosselt
    – Altersdurchschnitt stark gesenkt
    – der Kader hat einen guten mix aus jung und alt
    – Ozan Tufan gefällt mir bisher sehr gut
    – unnütze Spieler werden nach und nach ersetzt bzw weggeschickt so lange es möglich ist

    Was ich nicht verstehe:
    Welche Rolle soll Zajc bei Fenerbahce spielen? Man hat ihn für eine vergleichsweise hohe Ablöse geholt und er scheint kein fester Bestandteil der Mannschaft zu sein. Er hat mir letzte Saison mit der ein oder anderen Aktion gut gefallen und ich glaube er würde eine gute Kombination mit Emre oder Ozan abgeben. Auch hinter den Spitzen könnte er das Spiel schneller machen. Für mich ein wichtiger Bestandteil des Erweiterten 18er Kaders.
    Zumal mir Jailson zu unkonstant auftritt. Er brauch definitiv mehr routine, die sollten er vorerst über Kurzeinsätze bekommen. Das gleiche gilt für Sadik! Fand ihn gegen Zenit bärenstark!

    • Avatar
      13. August 2019 um 18:00

      Welcome back! Je vielseitiger die Diskussionen hier sind umso witziger 😁.

      Zu deinem Posting: ja, man merkt schon das sich einiges Verändert im Verein. Aber einige Sachen schmecken mir als Fan trotzdem nicht z. B:

      -Ali Koc muss öfters auf den Tisch hauen.
      -Ersun Yanal ist der falsche Trainer
      -die Akte Demirel muss endlich für jeden ersichtlich begraben sein
      -Fans nicht anlügen mit 100 Spieler Listen
      -keine Alibitransfers ala Tolgay Serdar und co

      Andere Funfrage: warum hat Mehmet Topal noch keinen Verein gefunden?

    • Avatar
      13. August 2019 um 18:50

      Ja das stimmt. Solange das alles in einem gewissen Rahmen bleibt.. Denke nur manchmal bei einigen, dass da gar keine Liebe zum Verein da ist.. und das nicht erst seit gestern.

      Zu deinen Punkten in gleicher Reihenfolge:
      – ich glaube das wird alles noch kommen. Er macht nicht den Eindruck des Autoritären Führungsstils und ich finde das gut so. Außerdem ist es schwierig das zu machen ohne die Mannschaft zu verunsichern.

      – ich sage nicht Ersun Yanal ist ein sehr guter Trainer aber grade bin ich nicht unzufrieden mit ihm. Er hat gezeigt das er mit Fener offensiven Tempo-Fußball spielen kann und sein Pressing hat mir in einigen Spielen gut gefallen (Test und Vorbereitungsspiele, letzte Saison ist vergessen)

      – Demirel ist ganz sicher Geschichte! Zumindest als Spieler! Der hat den immerhin schon einmal suspendiert letzte Saison und danach war eigentlich klar, dass er nicht bleibt.

      – Er hat gesagt sie beobachten 100 Spieler, nicht das er sie transferieren wird oder dass sie alle gewillt sind zu uns zu kommen. Wir sind momentan viel zu unattraktiv!

      – Kann ich leider nicht widersprechen.. fand den Transfer von Tolgay auch nicht so berauschend, vor allem zu dem Preis und Serdar hat Potenzial aber mal sehen was kommt.

      Fun Frage: Weil alle gesehen haben was für eine Komödie er ist! Er wusste schon ganz genau, warum er weg wollte!

  4. Avatar
    13. August 2019 um 14:26

    Die Einsatzzeiten die Volkan Demirel bekommen hatte danach Harun Tekin, hätte man sich für diese 2 Spieler sparen können.
    Ich bin felsenfest davon überzeugt das Berke nicht mehr Tore kassiert hätte als die beiden. Ama gelde Ersun Yanala anlat.

    • Avatar
      13. August 2019 um 17:50

      1000% hätte er weniger Tore kassiert als dieser Hanswurst Demirel.
      Harun ist in meinen Augen auch nicht mehr als Durchschnitt, er ist kein Torhüter um den ich ein Team bilden würde.

      Wünsche dir ganz viel Glück Berke! Das war leider ein verlorenes Jahr.. Hoffentlich sehen wir dich nächstes Jahr bei uns im Kasten!!