Istanbul BasaksehirSüper LigUEFA Europa League

Basaksehir nach Last-Minute-Gegentreffer nur mit Remis

Am zweiten Spieltag der UEFA Europa League in der Gruppe J kam Medipol Basaksehir gegen Borussia Mönchengladbach nicht über ein Remis hinaus. In der 55. Minute brachte Edin Visca sein Team zunächst in Führung. In der Nachspielzeit war es dann der eingewechselte Patrick Hermann, der seinem Team das Remis rettete (90.+2). Damit fahren beide Teams jeweils ihren ersten Punkt in der Gruppe J ein. Am dritten Spieltag empfängt der amtierende türkische Vizemeister den Wolfsberger AC. Das Team von Trainer Marco Rose gastiert beim AS Rom.

Basaksehir muss in letzter Minute das Remis hinnehmen

Die Buruk-Elf setzte gleich von Beginn an ein Zeichen, als Danijel Aleksic den Gladbacher Keeper Yann Sommer mit seinem Volley aus 18 Metern zu einer Glanzparade zwang. Im weiteren Verlauf übernahmen die Deutschen zunehmend das Zepter und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Der türkische Vertreter tat sich schwer, sich aus dem Würgegriff zu befreien. Allerdings hatte die Rose-Elf  Probleme, sich Chancen herauszuspielen. Die Gastgeber versuchten es mit Irfan Can Kahveci aus der Distanz, doch Sommer parierte erneut glänzend. Auch die Großchance von Edin Visca konnte der Schweizer parieren. In der ersten Halbzeit waren Tore Fehlanzeige.

Gleich nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste nach einem Eckball durch Stefan Lainer die Chance zur Führung, doch Mert Günok war aufmerksam. In der 55. Minute eroberte Enzo Crivelli zunächst den Ball von Oscar Wendt und setzte dann Visca in Szene. Der Bosnier ließ sich nicht zwei Mal bitten und schob den Ball an Sommer vorbei zur Führung ein. Auch im weiteren Verlauf lauerten die Istanbuler auf Konter und blieben stets gefährlich. Den Gastgebern gelang es das Tempo zu regulieren. Die Gladbacher waren nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Alassane Plea in der Offensive ziemlich harmlos. In der Nachspielzeit kam der eingewechselte Hermann nach einer Standardsituation zum Abstauber und glich für sein Team aus. Ein aufgrund des späten Gegentors äußerst schmerzhaftes Remis für die Buruk-Elf.

Aufstellungen

Medipol Basaksehir: Günok – Caicara, Ponck, Skrtel, Clichy – Kahveci (88. Topal), Tekdemir, Aleksic (46. Azubuike) – Visca, Crivelli (78. Elia), Gulbrandsen

Borussia Mönchengladbach: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt (76. Bensebaini) – Zakaria – Kramer (64. Hermann), Thuram, Plea (46. Raffael), Neuhaus – Embolo

Tore: 1:0 Edin Visca (55.), 1:1 Patrick Hermann (90+2)

Gelbe Karten: Skrtel, Caicara (Basaksehir) – Embolo, Elvedi, Kramer, Hermann (Borussia Mönchengladbach)

Vorheriger Beitrag

Karaman vor Basel-Spiel: "Werden an unsere Grenzen gehen müssen!"

Nächster Beitrag

Europa League: Besiktas verliert zuhause gegen Wolverhampton!

Mikail Uzun

Mikail Uzun

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar