Süper Lig

Basaksehir löst Vertrag mit Demba Ba auf – Erzurum gleich mit vier Spielern

Der abstiegsbedrohte türkische Meister Medipol Basaksehir hat den Vertrag von Stürmer Demba Ba aufgelöst. Dieser Schritt kommt inmitten des Kampfs um den Klassenerhalt zu einem äußerst ungewöhnlichen Zeitpunkt. Im vergangenen Süper Lig-Spiel gegen Fenerbahce (1:2) war eigentlich damit gerechnet worden, dass der 22-malige senegalesische Nationalspieler in der Startelf steht. Allerdings befand sich der 35-Jährige überraschend nicht einmal im Kader. Trainer Aykut Kocaman erklärte es wäre schlicht eine personelle Entscheidung gewesen. Eine Äußerung, die schon zu diesem Zeitpunkt für Verwunderung und Diskussionen sorgte. Die “Eulen” liegen mit 33 Punkten aus 33 Begegnungen auf dem 19. Tabellenplatz und damit auf einem Abstiegsrang.




Ba sorgt mit Titelbild für Gesprächsstoff

Wenige Tage nach dem Istanbuler Stadt-Derby kam es nun zur Vertragsauflösung mit dem afrikanischen Angreifer, der in der laufenden Saison in 37 Pflichtspielen neun Treffer erzielte und drei auflegte. Bas laufender Kontrakt wäre am Saisonende, also in wenigen Wochen, ausgelaufen. Der frühere Profi des FC Chelsea kommt in seiner Süper Lig-Karriere auf 103 Einsätze. Dabei schoss er 46 Tore und verbuchte zudem zwölf Assists. Was ebenfalls für viel Aufsehen sorgte, war die Änderung von Bas Account-Titelbild auf der Kurznachrichtenplattform Twitter. Dort ist ein Mund mit einem Reißverschluss zu sehen. Dies wurde in den sozialen Netzwerken als Metapher, dass Ba zu gewissen Vorkommnissen schweigt, interpretiert. Aktuell würden sich sicherlich viele türkische Erstligisten den Senegalesen in dieser kritischen Saisonphase im Kader wünschen.

Auch in Erzurum mussten Spieler gehen. Und bei den ebenfalls in Abstiegsgefahr befindlichen “Dadaslar” waren es gleich vier Akteure, deren Verträge aufgelöst wurden. Es handelt sich dabei um Aatif Chahechouhe, Manuel da Costa, Brahim Darri und Mostafa El Kabir. Damit steht Trainer Yilmaz Vural im Abstiegskampf nun ein deutlich reduzierterer Kader mit weniger Alternativen zur Verfügung. BB Erzurumspor gewann nach einer längeren Durststrecke die letzten beiden Ligaspiele und liegt nun mit 34 Punkte aus 35 Spielen einen Zähler hinter einem Nicht-Abstiegsplatz. Allerdings hat man eine Partie mehr absolviert als der davor platzierte Gegner HES Kablo Kayserispor. Außerdem brachten die Blau-Weißen mit einem Vereinsstatement abermals große Kritik an mehrere zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen zum Ausdruck, die dem Klub aus eigener Sicht am Ende womöglich den Ligaverbleib kosten könnten.


Vorheriger Beitrag

TFF 1. Lig-Roundup: Adana Demirspor gewinnt Gipfeltreffen gegen Giresun

Nächster Beitrag

Besiktas: Wie lange fällt Angreifer Aboubakar aus?

4 Kommentare

  1. 22. April 2021 um 17:20

    Es ist ganz einfach Leute, Aykut Kocaman mag einfach keine Star Spieler, der hat Alex gekillt, dann Hleb und jetzt Demba Ba.

    Jeder Trainer hat so eine Art (A)sozialverhalten und bei Aykut muss immer der Starspieler in der Mannschaft dran glauben.

    Aykut hat Starspielern gegenüber absolute Minderwertigkeitskomplexe, das liegt vielleicht auch an seiner eigenen Starspieler Vergangenheit bei FB, deshalb ist er wahrscheinlich der Meinung, daß es neben Aykut keinen weiteren Star geben kann das hat was mit persönlicher Eitelkeit zu tun anders kann ich mir das ganze nicht erklären.

  2. 22. April 2021 um 14:09

    Also ich glaube selbst Fener war geschockt das Demba nicht im Spiel aufgelaufen ist. Kommen wieder ganz eklige Gerüche an meine Nase. Demba hätte einfach nach China zu uns wieder zurück kehren müssen er wäre zu einer Legende geworden schade drum. Hätten die mal wenigstens im Winter seinen Vertrag aufgelöst wäre noch eine gute Alternative aktuell für uns.

    Wünsche Demba Ba alles gute hoffe er findet nochmal einen Verein wo er Spaß und seine Karriere ausklingen lassen kann.

  3. 22. April 2021 um 14:01

    Warum Basak mit dem 5. Teuersten Kader der Liga gegen den Abstieg spielt?

    Ich sag euch warum:

    Türüc, Kaldirim, Topal, Cigerci…

    Die creme de la creme der Loser Mentalität ,…

    Und die absolute Sahnekirsche auf der Torte ist dieser Papaz Aykut Kocaman an der Seitenlinie

    #keinMitleidfürBasak