Besiktas

Avci nach Remis gegen Rizespor: “Ich bin sehr zufrieden!”

Es war schlussendlich doch kein gelungener Abend im Vodafone Park – zumindest aus der Sicht der Hausherren. Etwas mehr als 30.000 Zuschauer sahen ein weitestgehend einseitiges Spiel, am Ende wollte sich die drückende Überlegenheit der Schwarz-Weißen allerdings nicht bezahlt machen. Mit dem 1:1 gegen Caykur Rizespor hat Besiktas nach dem 3:0-Sieg über Göztepe einen unerwarteten Dämpfer erhalten. Somit wurde das Ziel, mit sechs Punkten in die Länderspielpause zu gehen, verfehlt. Immerhin hält die starke Heimserie der Gastgeber an. Seit 13 Spielen ist man inzwischen im Vodafone Park unbesiegt.

Avci sieht gelungene Vorstellung seine Teams

Dem Remis etwas Positives abgewonnen hat Besiktas-Coach Abdullah Avci. Der 56-Jährige berücksichtigte nicht das Endergebnis, sondern die spielerische Darbietung seiner Mannschaft. „Wir haben zwar Punkte verloren, aber spielerisch sehr viel gewonnen. Wir haben den Ball in der ersten Halbzeit in 5,2 Sekunden zurückerobert, über das Spiel verteilt in 7,8 Sekunden. Das wird noch besser, vor allem wenn der Rasen besser bespielbar ist. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Vorstellung.“ Debütant Douglas ergänzte: „Leider verabschieden wir uns mit einem schlechten Ergebnis in die Länderspielpause. Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit, um noch mehr an uns zu arbeiten.“

Rizespor mit starkem Saisonstart

Mit dem Saisonstart voll und ganz zufrieden sein können die Gäste aus Rize. Zwei Siege, ein Remis und vorläufig Tabellenplatz zwei mit einer neu zusammengewürfelten Mannschaft sind ein herausragender Zwischenstand für die Mannschaft von Trainer Ismail Kartal, der nach dem Spiel erklärte: „17 Spieler haben uns verlassen. Heute haben wir Spieler im Team gehabt, die das erste Mal miteinander gespielt haben. Wir versuchen das alles in den Griff zu bekommen.“ Zu den 90 Minuten im Vodafone Park sagte der Rizespor-Coach: „Wir haben seit Wochenbeginn das System von Abdullah Avci analysiert. Wir haben Besiktas den Ball überlassen, uns richtig positioniert und gut verteidigt. Jetzt fahren wir mit einem guten Ergebnis nach Hause.“

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce und Marseille einig: Luiz Gustavo vor Wechsel nach Istanbul!

Nächster Beitrag

Fenerbahce lässt die ersten Punkte liegen!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar