Fenerbahce

Ankaragücü-Boss Yiginer: „Verkaufen Bayindir für 1,5 Millionen Euro an Fenerbahce“

MKE Ankaragücü-Präsident Mehmet Yiginer verkündete, dass man Torhüter Altay Bayindir an Fenerbahce abgibt.: „Für 1,5 Millionen Euro werden wir Altay an Fenerbahce verkaufen. Sie versuchen gerade, sich mit dem Spieler zu einigen. Heute oder morgen sollte die Unterschrift erfolgen.“

Transfer wohl nur noch Formalität

Der Klubchef des türkischen Hauptstadt-Vereins unterstrich, dass man bei Ankaragücü schon viele gute Torhüter ausgebildet habe. Altay Bayindir sei ein weiterer davon. Der Transfer des jungen Keepers sei nur noch Formsache: „Wir sind uns als Vorstand von Ankaragücü mit Fenerbahce prinzipiell einig. Ich denke, die Vereinsfunktionäre von Fenerbahce verhandeln derzeit mit Altay und seinem Manager. Hoffen wir auf das Beste für alle Beteiligten“, so der 54-Jährige gegenüber der Nachrichtenagentur “Anadolu Ajansi”.

Der sechsmalige U21-Nationalspieler der Türkei, Bayindir, stammt gebürtig aus Bursa und wurde 2015 aus der Jugend von Ankaragücü ins Profilager hochgezogen. Der 1.98 Meter-Mann besitzt noch einen Vertrag bis 2020. In der Süper Lig kommt der 21-jährige Schlussmann bisher auf 17 Einsätze.

Vorheriger Beitrag

Was ist dran am Fenerbahce-Interesse für Garry Rodrigues?

Nächster Beitrag

Perfekt! Demiral erster Türke bei Juventus Turin!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

5 Kommentare

  1. Avatar
    6. Juli 2019 um 10:53 —

    Tun wir jetzt jedes Jahr zwei neue Torhüter transferieren oder was? Die bei FB wissen aber schon, daß in der Startelf nur ein einziger Torhüter auflaufen darf oder?

    Wenn sie diesen Mert auch noch holen und dem Panda einen neuen Vertrag geben, dann hätten wir ganze 7 Torhüter im Kader dogrumu? Sind die alle bei FB wahnsinnig geworden oder was?

    • Avatar
      6. Juli 2019 um 10:59 —

      Ich glaube kaum das man Interesse an Mert hat, ich mein mit Harun hat man bereits einen Torwart der Stammspieler ist. Wenn er mal heftiger patzen sollte, wird wohl der Altay spielen. Oder man ist wirklich so dumm und verlängert mit Volkan, dann wird der natürlich wieder spielen.
      Heute morgen gab es nochmal ein kurioses Gerücht, dass Altay nicht zu Fener sondern zu GS kommen wird. Jedoch glaube ich nicht daran..

      • Avatar
        6. Juli 2019 um 11:47 —

        Natürlich kann man diesen möglichen Altay Transfer als Indiz dafür werten, das weder Mert zu FB wechselt noch Demirel einen neuen Vertrag erhält.

        Nichtsdestotrotz glaube ich aus Erfahrung einfach nicht daran, dass das Kapitel Volkan Demirel so einfach sang und klanglos abgeschlossen werden soll, das passt nicht zum Charakter von diesem Panda, der will doch mit dem größtmöglichen Radau und Donnerschlag antreten.

        Deshalb bin ich mir 100% sicher, daß der nochmals eine Vertragsverlängerung erhält und in der neuen Saison für Gesprächsstoff sorgen und Unruhe stiften wird, da das wie gesagt seinem assozialen Charakter entspricht, jede andere Handlungsweise widerspricht dessen Persönlichkeit oder?

        Ha und das Kapitel Mert ist für mich auch noch nicht abgeschlossen, Ali Koç steht nun mal auf ehemalige FB wie man das an der Personalie Emre Belözoglu eindeutig erkennen kann…

  2. Avatar
    5. Juli 2019 um 17:55 —

    Seltsamer Transfer fener hat bereits ein Haufen Torhüter zudem noch ein junges Talent in Form von Berke. Vor einigen Tagen habe ich noch feners transferpolitik gelobt jedoch muss ich jetzt sagen das dieser Transfer total sinnlos ist. Ich hoffe sie springen jetzt nicht auf diesen Zug auf „wir kaufen alle Talente egal ob wir sie brauchen oder nicht Hauptsache die Konkurrenz sichert sich diese nicht“

  3. Avatar
    5. Juli 2019 um 17:46 —

    Berke denkt sich nur: WTF?

Schreibe ein Kommentar