Besiktas

Meister patzt am Mittelmeer: Alanyaspor düpiert Besiktas


Am 13. Spieltag der Süper Lig musste Titelverteidiger Besiktas erneut eine Niederlage einstecken. Es war bereits die dritte Pleite in der Liga in Folge. In Alanya verlor das Team von BJK-Trainer Sergen Yalcin nach einer schwachen Vorstellung mit 0:2. Besiktas versuchte zu Beginn sofort die Kontrolle über den Ball zu übernehmen und scheiterte zunächst aus kurzer Distanz. Danach folgte ein Schuss von Kenan Karaman, bei dem sein Gegenspieler den Ball an die offene Hand bekam. Die Istanbuler reklamierten kurz auf Elfmeter, doch diese Entscheidung blieb aus. Auf der Gegenseite flankte Efecan Karaca die Kugel über rechts in den Strafraum, wo Khouma Babacar (14.) mutterseelenallein und ungestört zum 1:0 für die Hausherren einnetzen konnte. Welinton sah in dieser Szene nicht gut aus. Danach mühten sich die Gäste, um den Spielstand auszugleichen. Doch erneut war es Alanya mit dem vermeintlichen 2:0 durch Emre Akbaba (41.). Aber Schiedsrichter Alper Ulusoy entschied mit Rückgriff auf den Videoassistenten (VAR) auf Abseits. Die erste Hälfte endete schließlich mit dem 1:0 für Alanyaspor.

Besiktas findet kein Mittel und fängt sich wieder Treffer

Besiktas startete mit einem Doppelwechsel in die zweite Halbzeit und brachte Alex Teixeira und Can Bozdogan für Miralem Pjanic und Atiba Hutchinson, doch der erhoffte Offensivschwung blieb aus. Stattdessen hatte Besiktas Glück, als ein Alanyaspor-Schuss an die Latte, auf die Torlinie und wieder an die Latte sprang. Dann fiel scheinbar plötzlich der Ausgleich für Besiktas. Allerdings befand sich Cyle Larin (72.) beim vorangegangenen Schuss von Valentin Rosier im Abseits. Der Treffer zählte daher nicht. Besiktas versuchte weiter vergeblich zwingende Chancen herauszuspielen. So kam es, wie es kommen musste. Wie schon häufiger in dieser Saison fing sich Besiktas einen Konter in den Schlusssekunden und kassierte durch den eingewechselten Famara Diedhiou (90.+4) das 0:2. Dies war auch der Endstand. Nach dem Heimsieg verbessert sich Alanyaspor mit 24 Punkten zumindest vorerst auf Platz vier. Besiktas rutscht mit 20 Zählern vorläufig auf Rang sieben ab.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Aytemiz Alanyaspor: Kirintili – Juanfran, Awaziem, Mevlija, Bingöl – Aksoy (83. Novais), Günes, Karaca (88. Fer), Akbaba, Davidson (83. Candeias) – Babacar (72. Diedhiou)

Besiktas: Destanoglu – Rosier, Welinton, Vida, Meras – Josef, Hutchinson (45. Bozdogan), Pjanic (45. Teixeira), Ghezzal (86. Yalcin), Larin – Karaman (59. N’Koudou)

Tore: 1:0 Babacar (14.), 2:0 Diedhiou (90.+4)

Gelbe Karten: Karaca, Korkmaz, Juanfran (Alanyaspor) – Ghezzal (Besiktas)


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Lazio will Muriqi loswerden: Chance für Fenerbahce und Galatasaray?

Nächster Beitrag

13. Spieltag: Belözoglu und Basaksehir mit fünftem Sieg in Folge, Hatay schlägt Antalya

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar