Türkischer Fußball

Achtelfinal-Auslosung im türkischen Pokal – Die möglichen Paarungen


Am Freitag, den 14. Januar, findet um 9:30 Uhr (MEZ) die Auslosung des Achtelfinales im türkischen Pokal auf dem TFF Hasan Dogan Nationalmannschafts- und Ausbildungsgelände in Riva/Istanbul statt. Die Lose in der Runde der letzten 16 Teams werden im Orhan Saka-Konferenzsalon gezogen. „A Spor“ überträgt die Auslosung live. Das Achtelfinale (8., 9. und 10. Februar) wird erneut im K.-o.-Modus ausgetragen. Die 16 noch im Wettbewerb vertretenen Klubs werden in zwei Gruppen zu acht Teams aufgeteilt. Es handelt sich zum einen um den Topf der gesetzten sowie zum anderen um den Topf der ungesetzten Mannschaften. Zwei Teams aus einem Topf können nicht aufeinandertreffen. Es wird stets ein gesetzter Klub einem ungesetzten Verein zugelost.

Die gesetzten Teams:
  • Atakas Hatayspor
  • Aytemiz Alanyaspor
  • Besiktas
  • Demir Grup Sivasspor
  • Fenerbahce
  • Gaziantep FK
  • Trabzonspor
  • VavaCars Fatih Karagümrük
Die ungesetzten Teams:
  • Adana Demirspor
  • Altas Denizlispor
  • Fraport TAV Antalyaspor
  • Göztepe
  • Ittifak Holding Konyaspor
  • Kasimpasa
  • Royal Hastanesi Bandirmaspor
  • Yukatel Kayserispor




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Zwangspause Umut Meras - Entwarnung bei Vida - Besiktas beordert Kalafat zurück

Nächster Beitrag

Trabzonspor offenbar an Midtjylland-Talent Aral Simsir interessiert

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar