Süper Lig

Süper Lig-Saison 2021/22 vorbei: Abschlusstabelle & Alle Entscheidungen im Überblick

Eine kuriose und zugleich denkwürdige Saison 2021/22 ist am Sonntagabend offiziell zu Ende gegangen. Für Schlagzeilen gesorgt hat der türkische Fußball in diesem Jahr weitestgehend mit Themen außerhalb des Fußballplatzes. Teams wie unter anderem Trabzonspor, Konyaspor, aber auch Antalyaspor und Kasimpasa bildeten die Ausnahme. Auch in puncto Spannung ließ die Süper Lig viel zu wünschen übrig. Trabzonspor feierte die souveränste Meisterschaft der letzten Jahre, während der Kampf um den Klassenerhalt ebenfalls mehrere Wochen vor dem Saisonende frühzeitig entschieden wurde. So richtig spannend wurde es am Ende lediglich im Kampf um Platz vier, welchen Medipol Basaksehir mit dem 3:1-Sieg über Meister Trabzon am letzten Spieltag verteidigte. GazeteFutbol fasst alle Entscheidungen der abgelaufenen Spielzeit zusammen!


Meister: Trabzonspor (81 Punkte)

Vizemeister: Fenerbahce (73 Punkte)

Pokalsieger: DG Sivasspor oder Yukatel Kayserispor (Finale am 26. Mai ab 19.45 Uhr)


Champions League: Trabzonspor (Meisterweg, Playoffs ab dem 16./17. August), Fenerbahce (Ligaweg, zweite Qualifikationsrunde ab dem 19./20. Juli)

UEFA Europa League: DG Sivasspor oder Yukatel Kayserispor (Playoff-Runde ab dem 18. August)

UEFA Europa Conference League: IH Konyaspor & Medipol Basaksehir (zweite Qualifikationsrunde ab dem 21. Juli)


Absteiger: Caykur Rizespor (36 Punkte), Altay SK (34 Punkte), Göztepe (28 Punkte), Yeni Malatyaspor (20 Punkte)

Aufsteiger: MKE Ankaragücü, Ümraniyespor

Süper Lig-Playoffs: Eyüpspor, BB Erzurum, Istanbulspor, Bandirmaspor


Punkteausbeute Europapokal 2021/22

https://www.5jahreswertung.de/5-jahreswertung/2021-22/




Die Abschlusstabelle der Saison 2021/22

Spielstände bereitgestellt von SofaScore LiveScore


Vorheriger Beitrag

Die meisten Tore, die wenigsten Gegentreffer, die besten Torschützen - Die Bestwerte der Saison 2021/22!

Nächster Beitrag

Überraschender Rücktritt: Ömer Erdogan nicht mehr Trainer von Hatayaspor

7 Kommentare

  1. 23. Mai 2022 um 15:30 —

    PS: Trabzonspor hat durchaus Chancen auf die CL League Gruppenphase. Man geht nicht der schweren Weg wie Fener, wo die 2ten und 3ten Plätze der Topliegen als Gegner sind, sondern den Meisterweg.

    Zudem muss man nur eine Runde spielen, die möglichen Gegner sind:

    Zagreb
    Piräus
    Roter Stern Belgrad
    Kopenhagen
    (V. Plzen)

    Btw, sehen die Chancen für Fener auch nicht schlecht aus… Man hat eine 50/50 Chance um ein Freilos zu erwischen, denn in der ersten Runde hat man Kiev oder Midytland als Gegner.

    Sollte man Kiev ziehen ist das fast ja ein freilos, da ich nicht davon ausgehe, dass die bis Juli den Spielbetrieb aufnehmen. Da wäre man sogar in der nächsten Runde gesetzt, da man bei der Auslosung immer den Wert des stärkeren nimmt, und somit „Kiev/Fener“ gesetzt sein wird.

    Aber selbst wenn man noch zweite Runde übersteht, muss man noch in die Playoffs…

  2. 23. Mai 2022 um 15:22 —

    UEFA Europa League: DG Sivasspor oder Yukatel Kayserispor (Gruppenphase)

    Stimmt nicht.

    EL Playoffs ist der Pokalsieger.
    -> Aber zumindenst im Falle einer Niederlage geht das Team in die Conference League Gruppenphase.
    Somit hat der Pokalsieger mindestens 8 europäische Spiele, daher hoffe ich das Sivasspor gewinnt und gemeinsam mit Trabzonspor Punkte für die Türkei holt.

  3. 23. Mai 2022 um 13:51 —

    Ich finde schon, dass früher alles besser war, die Musik war viel besser, die Filme waren besser und der türkische Fussball in den 2000er Jahren war auch um einiges besser als heute.

    In der CL Saison 2001/02 hatten wir mit GS und BJK zwei türkische Vertreter in der CL, die Saison darauf waren mit FB und GS wieder zwei türkische Teams in der CL vertreten und danach begann der stetige Abstieg.

    Und jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, wo wir nicht mal eine einzige türkische Mannschaft in die CL schicken können, wo andere Ligen wie z.B. die deutsche Bundesliga in der kommenden Saison mit 5 Mannschaften in der CL vertreten ist, diesen Zustand sollten die türkischen Funktionäre beim Verband und in der Liga mal ernsthaft hinterfragen oder nicht liebe Freunde?

    Ist es nicht die Aufgabe dieser ganzen türkischen Funktionäre hier Lösungen für diese all diese großen Probleme im türkischen Fussball zu finden, also ich finde schon oder?

    Es wäre z.B. ein guter erster Schritt einen guten ausländischen Trainer wie z.B. einen Jorge Jesus in die türkische Süperlig zu lotsen, aber dann darf man keinen Schiedsrichter wie diesen Arda Kardeslaer zu einen FB Spiel schicken der die Platzwahl mit einem Bitcoin durchführt oder als Ali Koc auf solche TV Schwachmaten wie Ridvan Dilmen oder Gürcan Bilgic von der türkischen 4-2-3-1 Mafia hören und sich von ihnen beeinflussen lassen.

    Und dann diese ganzen Fragen auf der PK von diesen Vollpfosten von der türkischen Presse die einen Marco Reus nicht von einem Timo Werner unterscheiden können, also ich denke nicht, dass wir mit diesen ganzen Schwachmaten den türkischen Fussball auch nur einen Millimeter weiterentwickeln können oder?

    Der türkische Fussball braucht m.M.n. nicht geringeres als eine Revolution und mit diesen ganzen alten Herrschaften im Verband und in der Liga ist das einfach absolut unmöglich, deshalb wird sich der Niedergang des türkischen Fussballs in den letzten Jahren rapide fortsetzen, bis wir auf dem letzten Platz der UEFA 5 Jahreswertung landen, da geh ich mit euch jede Wette ein.

    Achso und wer dann immer noch eine türkische Mannschaft in der CL sehen möchte, der sollte dann lieber seine Playstation einschalten, im echten Leben wird er nämlich kein türkisches Team egal wie sie nun auch alle heißen mögen auf dem Platz sehen, da geb ich euch allen Brief und Siegel drauf.

  4. 23. Mai 2022 um 10:14 —

    Es muss ein Umdenken für den Erfolg stattfinden.
    Ein Problemlösungsverfahren bzw. Lösungen
    müssen her.
    Wie ist die jetzige Situation?
    80 Millionen bekommen keinen konkurrenzfähigen
    Fußball hin.
    Warum nicht?
    Sie laufen mit den Kopf gegen eine Mauer, um sie zu
    überwinden. Was ist das Ergebnis? Beulen und Kopfschmerzen. Was ist Ihre Lösung? Beim nächsten Versuch einen Helm zu nutzen. Was ist das neue Ergebnis? Mauer steht immer noch und ist nicht überwunden, aber man hat keine Beulen, nur noch Kopfschmerzen. Die nächste Lösung muss her. Es wird ein teurerer Helm gekauft, meist ein schon älterer, wegen der Erfahrung. Und weil es wieder keinen Erfolg bringt, wird ein noch teurerer gekauft, bis man Pleite und enttäuscht ist.

    Hier müssen neue Ideen her. Jemand der eine Leiter baut, einen Tunnel oder die Schwachstellen in der Mauer findet und dort den Durchbruch versucht.

  5. 23. Mai 2022 um 2:45 —

    Ich persönlich glaube das Trabzonspor die Gruppenphase erreichen kann.Das Problem ist nur ,wäre es für Trabzon aus sportlicher Sicht ein Gewinn ?Aus finanzieller Sicht definitv.Leider wird aber zu befürchten sein das wir vermutlich als Tabellenletzter rausfliegen werden.Darum wäre ich auch nicht traurig wenn wir das play OFF spiel verlieren und in die Europa League müssen.Das wird voerst auch die letzte Saison für türkische Klubs sein das wir potenziell im besten Falle mit 2 Mannschaften in die Champions league und einer in der EL starten können.Danach wird uns die 5JW einholen und wir kriegen nicht mal mehr ein EL platz(außer der Meister verliert in der Champ.Quali).
    Was die Rivialität zwischen Fener und Trabzon angeht bin ich der Meinung das es in Ordnung ist sich gegenseitig nichts zu gönnen.Sowas sehen wir ja auch zwischen Barca und real oder bvb und Bayern.Solange alles fair bleibt zwischen beiden Lagern .

  6. 23. Mai 2022 um 1:13 —

    Im Fussball ist alles möglich, also würde ich TS Chancen niemals auf 0 setzen.
    Ich weiß jetzt nicht genau welchen „Loser“ du meinst, aber ich habe den Eindruck dass man hier eher die Qualität der türkischen Liga kritisiert hat und keinesfalls nur TS.
    Abgesehen davon hat sich TS. nicht einmal qualifiziert…
    Du musst nicht gleich respektlos werden nur weil manche User hier realistisch sind und ihre Erwartungshaltung hinsichtlich türkischer Teams im internationalen Wettbewerb runterschrauben.

  7. 23. Mai 2022 um 0:21 —

    An alle, die Trabzon nicht zu trauen in der
    Champions League zu bestehen.
    Nicht eifersüchtig werden, jeder ist mal dran.
    Mit der richtigen Einstellung kann es Trabzon
    richtig weit bringen.
    Schlechter als die letzten Vertreter kann es
    nicht werden.
    Ich verstehe auch nicht die Leute, die türkische
    Mannschaften nicht zur Champions League schicken
    wollen, weil sie zu schwach sind bzw wären.
    Ich glaube, dass diese Leute Loser im echten Leben sind, weil sie keine Herausforderungen suchen bzw. bis jetzt nicht gesucht haben. Erfolgreiche Menschen hängen die Latte immer höher, sie trauen sich was und geben bei Niederlagen nicht auf und verstecken sich nicht.

Schreibe ein Kommentar