Besiktas

Aboubakar deutlich: „Möchte mit Besiktas in der Champions League spielen!“


29 Pflichtspiele hat Vincent Aboubakar in der abgelaufenen Saison für Besiktas absolviert und dabei 16 Tore erzielt. Mehr werden es trotz des morgen stattfindenden Pokalfinales nicht mehr. Denn der Kameruner fällt seit Anfang April mit einer Oberschenkelverletzung aus, spielte dazwischen gerade mal 45 Minuten am 36. Spieltag gegen Demir Grup Sivasspor, ehe er erneut verletzt ausgewechselt werden musste. Seitdem kursieren in der türkischen Presse die wildesten Gerüchte um den Angreifer. Da sich der im Sommer auslaufende Vertrag bei 30 Einsätzen automatisch verlängern würde, habe Aboubakar absichtlich nicht gespielt, um so in einer neuen Verhandlungsrunde ein besseres Gehalt rauszuschlagen.

Aboubakar bekennt sich zu Besiktas

Gegenüber „TRT SPOR“ hat sich der 29-Jährige nun erstmals zu den Vorwürfen geäußert und klargestellt, dass sämtliche Spekulationen in der Presse haltlos seien. „Ich habe mich bei der Nationalmannschaft verletzt. Die Untersuchungen haben einen sechs Millimeter langen Riss festgestellt. Von dieser 30-Spiele-Klausel habe ich nichts gewusst und erst im Nachhinein davon erfahren.“ Auch machte Aboubakar deutlich, dass er seine sportliche Zukunft weiterhin in Istanbul sieht. „Besiktas ist ein ganz besonderer Verein für mich. Ich bin nicht meiner selbst wegen hier, sondern um die Fans glücklich zu machen. Ganz viele kleine Details haben dafür gesorgt, dass wir erfolgreich wurden. Ich möchte auf alle Fälle bei Besiktas bleiben und mit dem Verein in der Champions League spielen. Hierfür muss der Klub die Gespräche mit meinem Berater aufnehmen.“





Vorheriger Beitrag

Michael Frey Top-Torjäger in Belgien - Nächster Anlauf bei Fenerbahce?

Nächster Beitrag

Fatih Terim vorerst vertragslos: Macht der "Imperator" weiter bei Galatasaray?

1 Kommentar

  1. 17. Mai 2021 um 23:27

    Klar bleibt Vincent bei uns !