Trabzonspor

Abdullah Avci: “Wir hatten keine Alternativen parat”

Nach dem torlosen Remis in Sivas kommentierte Trabzonspor-Trainer Abdullah Avci die Begegnung aus Sicht der Bordeauxrot-Blauen: “Sivasspor ist ein Team, dass das direkte Spiel bevorzugt und viele Pässe und Flanken probiert. Außerdem ist es das Team, das den Gegner am energischsten attackiert, wenn er den Ball hat. Darum haben wir vor allem das partielle und auch kollektive Defensivspiel trainiert. Wir haben keine Chancen zugelassen, Mit anderen Worten kaum gefährliche Szenen erlebt. Uns sind einige unnötige und überhastete Ballverluste unterlaufen. Dennoch denke ich, dass wir dem Gegner überlegen waren. Aber war es genug, um zu gewinnen? Ich glaube nicht. Am Ende des Tages kehren wir von einer schweren Auswärtsaufgabe mit einem Punkt zurück. Wir konnten kaum Auswechslungen vornehmen. Nur zweimal haben wir gewechselt, da uns die Alternativen fehlten, vor allem für die Offensive. Die Liga geht bereits unter der Woche weiter, so dass wir uns nun gut ausruhen, regenerieren und auf die kommende Aufgabe konzentrieren müssen”, so der 57-Jährige gegenüber dem TV-Rechteinhaber “beIN SPORTS”.

Calimbay lobt Spieldisziplin 

Auf der Gegenseite war Demir Grup Sivasspor-Coach Riza Calimbay mit dem disziplinierten Auftritt seiner Mannschaft zufrieden, die nun seit neun Spielen (4S, 5U) in der Liga ungeschlagen ist: “Wir wollten dieses Spiel gewinnen. Wenn man die Partie als Ganzes betrachtet, hatten wir aussichtsreiche Positionen. Wären wir beim finalen Pass etwas vorsichtiger und konzentrierter gewesen, hätten wir einen Sieg verbuchen können. Mit der Spieldisziplin meines Teams bin ich zufrieden. Leider konnten wir unser gutes Spiel nicht auf das Resultat übertragen. Das ist der einzige Wermutstropfen der Begegnung für uns. Wir müssen jetzt in den verbleibenden Spielen punkten. Wir wollen die restlichen zehn Spiele so erfolgreich wie möglich bestreiten und die Liga auf einem guten Platz beenden. Wir haben wirklich eine gute Mannschaft. Nun wollen wir unsere Konstanz halten und haben das Ziel, den besten noch möglichen Platz für Sivas zu erspielen.”





Vorheriger Beitrag

Besiktas mit sechs Ausfällen gegen Kasimpasa

Nächster Beitrag

Über drei Dutzend Spiele gesperrt: Galatasaray verliert ohne Fatih Terim Punkte am Fließband

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar