Süper Lig

6:0! Genclerbirligi feiert Kantersieg in Antalya!

Antalyaspor – Genclerbirligi Ankara 0:6

Die Messe in der Tourismusmetropole war bereits nach 21 Minuten gelesen. Gleich drei schwere Abwehrpatzer der Antalya-Hintermannschaft sorgten dafür, dass die Gäste aus der türkischen Hauptstadt schnell mit 3:0 führten. Überragend bis dahin: Genclerbirligis Daniel Candeias mit zwei Toren und einem Assist. Als dann auch noch Bahadir Öztürk nach einer Notbremse an Giovanni Sio mit glatt Rot vorzeitig in die Kabine musste, nahm das Debakel der Hausherren seinen Lauf. Drei Traumtore im weiteren Verlauf der 90 Minuten besiegelten den höchsten Ligasieg der Hauptstädter in deren Ligahistorie. Mit drei Toren und zwei Torvorlagen war Candeias am Ende ohne jeden Zweifel der „Man of the Match“.

Durch den Kantersieg stellt Genclerbirligi mit nunmehr sechs Punkten den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her, während Antalyaspor nach dem 1:0-Sieg in Kadiköy für die Blamage des Spieltags sorgte. In Sivas haben die Schützlinge von Bülent Korkmaz kommende Woche die Chance auf Wiedergutmachung, die Haupstädter empfangen im Aufsteiger-Duell Denizlispor.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Antalyaspor: Boffin, Nazım Sangare, Bahadır Öztürk, Diego, Celustka, Charles, Amilton, Ufuk Akyol (29. Serdar Özkan), Hakan Özmert, Chahechouhe (66. Mukairu), Gelson Dala (46. Eren Albayrak)

Gençlerbirliği: Ertaç Özbir, Erdem Özgenç, Flavio, Bjarsmyr, Polomat, Berat Özdemir (62. Seuntjens), Sio, Candeias (74. Sefa Yılmaz), Sessegnon, Ayite, Stancu (72. Rahmetullah Berişbek)

Tore: 0:1 Candeias (1.), 0:2 Sio (13.), 0:3 Candeias (21.), 0:4 Candeias (37.), 0:5 Sio (42.), 0:6 Stancu (57.)

Rote Karte: Bahadır Öztürk (23., Antalyaspor)

Gelbe Karten: Hakan Özmert, Ferhat Kaplan (Antalyaspor) – Candeias, Flavio (Gençlerbirliği)

Werde GF-Patron und bestimme mit …


Medipol Basaksehir – Göztepe 2:1

In Topform befindet sich derzeit der aktuelle Vizemeister Medipol Basaksehir. Vier der letzten sechs Ligaspiele konnte die Mannschaft von Okan Buruk zuletzt gewinnen und ist inzwischen seit Ende August ohne Niederlage. Zum 46. Geburtstag Buruks schenkten Visca & Co. ihrem Coach einen verdienten 2:1-Heimsieg gegen Göztepe. Die Gastgeber waren über die gesamten 90 Minuten das klar torgefährlichere Team und gingen mit dem zweiten Saisontreffer von Fredrik Gulbrandsen auch früh in Führung. Doch nach zahlreichen vergebenen Großchancen schockte Soner Aydogdu sein Ex-Team und erzielte nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit das 1:1. Der anschließende Dauerdruck Basaksehirs wurde erst in der Nachspielzeit belohnt, als Martin Skrtel nach einer Ecke den umjubelten Siegtreffer erzielte.

Nach fünf Spielen ohne Niederlage verließ der Izmir-Vertreter den Platz schließlich als Verlierer. Kommende Woche geht es für Gelb-Rot zuhause gegen Kasimpasa. Basaksehir empfängt am Donnerstag in der Europa League den Wolfsberger AC, anschließend kommt es am Montag zum Topspiel gegen Trabzonspor.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Medipol Başakşehir: Mert Günok, Caiçara, Skrtel, Epureanu, Clichy, Mahmut Tekdemir, Gökhan İnler (46. Mehmet Topal), Visca, İrfan Can Kahveci (82. Robinho), Gulbrandsen (73. Demba Ba), Crivelli

Göztepe: Beto, Gassama, Alpaslan Öztürk, Titi, Berkan Emir, Poko, Soner Aydoğdu, Napoleoni (60. Halil Akbunar), Mossoro (80. Castro), Serdar Gürler (85. Yasin Öztekin), Jerome

Tore: 1:0 Gulbrandsen (11.), 1:1 Aydogdu (64.), 2:1 Skrtel (90+2)

Gelbe Karten: Gökhan İnler (Başakşehir) – Mossoro, Alpaslan Öztürk, Poko (Göztepe)

Vorheriger Beitrag

Stimmen: Ünal Karaman huldigt Spielmacher Jose Sosa!

Nächster Beitrag

Besiktas: Der Druck auf Abdullah Avci wächst!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar