Süper Lig

1:1 – Sivasspor mit glücklichem Punktgewinn in Hatay


Den Abschluss des siebten Spieltages in der türkischen Süper Lig bildeten zwei Partien am Montagabend. Dabei trennten sich Hatayspor und Sivasspor mit 1:1 und Antalyaspor unterlag zuhause trotz eines Tores von Lukas Podolski gegen Fenerbahce mit 1:2. Durch den Auswärtssieg übernehmen die Kanarienvögel aus Kadiköy die Tabellenführung von Alanyaspor.


Im Grunde wäre die Chronologie der Partie zwischen Hatayspor und Sivasspor recht zügig erzählt. Max Gradel (6. Minute) brachte die Gäste aus Sivas mit 0:1 in Front, bevor Babajide David Akintola (8. Minute) sehr zeitnah den Ausgleich zum 1:1 besorgte. In der 74. Minute musste Hatay hinnehmen, dass ein Treffer wegen Abseits nicht gegeben wurde, in der 82. Minute wurde für Ruben Ribeiro mit der zweiten Gelben vom Feld gestellt und in Unterzahl hatte Babajide David Akintola 88. Minute das Pech, nur die Haltbarkeit des Alus zu testen. Hatayspor war als Aufsteiger ganz nah dran am Heimsieg, aber irgendwie sollte es dann doch nicht so sein.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Atakas Hatayspor: Munir, Popov, Billong, Santos, Mesut Caytemel, Rayane, Ribeiro, Selim Ilgaz (76. Boupendza), Gökhan Karadeniz (62. Barbosa), Akintole, Diouf (Dk. 84 Sackey)

Demir Grup Sivasspor: Samassa, Baris Yardimci, Caner Osmanpasa, Camara, Ugur Ciftci, Hakan Arslan, Cofie (90+2 Robin Yalcin), Fajr, Yatabare (46. Erdogan Yesilyurt), Gradel (76. Ninga), Kayode (76. Kone)

Tore: 0:1 Gradel (6.), 1:1 Akintole (8.)

Gelb-Rote Karte: 82 Ribeiro (82., Hatayspor)

Gelbe Karten: Santos, Sackey (Hatayspor) – Yatabare, Yesilyurt (Sivasspor)


Text: Chris Ehrhardt / Hürriyet.de


Vorheriger Beitrag

Vierter Trainerwechsel in der Süper Lig: Kasimpasa entlässt Altiparmak

Nächster Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Burak Yilmaz legt vor, Zeki Celik trifft ins eigene Tor

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol