Trabzonspor

1:0 bei Kasimpasa! Trabzonspor mit Arbeitssieg dank Bakasetas-Treffer


Am fünften Spieltag der Süper Lig fährt Trabzonspor bei Kasimpasa einen 1:0-Auswärtssieg ein. Anastasios Bakasetas entschied die Partie mit seinem Treffer in der 53. Minute. Kasimpasa steht vor dem Auswärtsspiel bei Aytemiz Alanyaspor mit fünf Punkten vorerst auf Platz 14. Trabzonspor muss am nächsten Spieltag bei Ittifak Holding Konyaspor ran und führt mit 13 Punkten zumindest vorübergehend die Tabelle an.

Halbzeit der Qual für alle Zuschauer

Trabzonspor startete wie so oft in dieser Saison mit mehr Ballbesitz in die Partie und sorgte über Distanzschüsse von Anthony Nwakaeme und Bakasetas für Gefahr. Ansonsten ging aus dem Spiel heraus nicht all zu viel. Das Spiel war geprägt von Unterbrechungen und Pfiffen des Schiedsrichters, die keinen Spielfluss zustande kommen ließen. Die Gastgeber blieben im ersten Durchgang über weite Strecken harmlos und versuchten ins Spiel zu finden. Derweil gab Trabzonspor das Fußballspielen ebenfalls auf und verließ sich zunehmend auf die individuelle Klasse von Bakasetas, Hamsik und Nwakaeme. Andreas Cornelius fand in diesem System gar nicht statt. Der großgewachsene Däne wurde ergebnislos ständig mit langen Bällen auf die Reise geschickt. Die Kasimpasa-Defensive um Abwehrchef Ryan Donk hatte keine Probleme, diese Angriffe zu unterbinden. Eine Halbzeit der Qual für jeden Zuschauer endete erwartungsgemäß torlos.

Bakasetas beschert Trabzonspor den Sieg

Auch die zweite Halbzeit begann unmittelbar mit einer längeren Spielunterbrechung, als der zur Pause eingewechselte Abdulkadir Parmak nach nur 90 Sekunden ohne gegnerische Einwirkung verletzt liegen blieb und ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Yusuf Sari in die Partie. In der 53. Minute tankte sich Nwakaeme auf der linken Seite durch und legte für Bakasetas auf. Der Grieche fackelte nicht lange und schloss aus 20 Metern mit einem harten Schuss in die rechte untere Ecke zur Führung ab. Im weiteren Verlauf beschränkte sich Trabzonspor lediglich auf das Verteidigen und lud Kasimpasa somit ein. Die Istanbuler kamen lediglich zu einer guten Torchance über Haris Hajradinovic, dessen gefährlichen Distanzschuss Ugurcan Cakir parieren konnte. Das Team von Trainer Abdullah Avci schaukelte die Führung mit wenig Glanz und Souveränität über die Zeit und kann den vierten Sieg im fünften Spiel verbuchen.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Kasimpasa: Taskiran – Yildirim (90+2. Engin), Donk, Brecka, Elmali (84. Aytac) – Serbest, Sadiku (84. Haspolat) – Erdogan, Hajradinovic (64. Eysseric), Travnik – Bozok

Trabzonspor: Cakir – Peres, Ié, Hugo, Denswil – Özdemir (46. Parmak) (51. Sari), Hamsik – Ömür (83. Toköz), Bakasetas (83. Siopis), Nwakaeme – Cornelius (75. Gervinho)

Tor: 0:1 Anastasios Bakasetas (53.)

Gelbe Karten: Bozok, Yildirim, Serbest (Kasimpasa) – Denswil, Peres (Trabzonspor)




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Gaziantep mit Last-Minute-Ausgleich in Sivas

Nächster Beitrag

3:1 - Aufsteiger Adana Demirspor feiert gegen Rizespor ersten Saisonsieg

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar