Galatasaray

Winter-Transfers: Alle Zu- und Abgänge von Galatasaray im Überblick

Im Schatten der gescheiterten Verpflichtung von Gedson Fernandes, die dem Galatasaray-Vorstand um Präsident Burak Elmas viel Kritik vom gelb-roten Anhang einbrachte, durchlebte der türkische Rekordmeister in dieser Wintertransferperiode dennoch intensive vier Wochen. Am Ende darf Trainer Domenec Torrent vier Neuzugänge in seinem Team begrüßen, während gleich neun Akteure den Tabellen-13. in diesem Winter verlassen haben. Die Zu- und Abgänge von Galatasaray im Überblick!


Zugänge

Bafetimbi Gomis (36, ST, ablösefrei, Al-Hilal Riad)

Semih Kaya (30, IV, ablösefrei, Yeni Malatyaspor)

Erick Pulgar (28, DM, Leihe ohne KO, AC Florenz)

Inaki Pena (22, TW, Leihe ohne KO, FC Barcelona)


Abgänge

DeAndre Yedlin (28, RV, Vertrag aufgelöst, Inter Miami)

Gustavo Assuncao (21, DM, Leihvertrag aufgelöst, Famalicao)

Mbaye Diagne (30, ST, Vertrag aufgelöst)

Atalay Babacan (21, ZM, Leihe, Ümraniyespor)

Aytac Kara (28, ZM, Leihe, Gözepe)

Berk Balaban (22, TW, Leihe, Nigde Anadolu)

Christian Luyindama (28, IV, Leihe, Al-Taawoun FC)

Jesse Sekidika (25, RA, Leihe, Eyüpspor)

Ogulcan Caglayan (25, RA, Leihe, Eyüpspor)


Vorheriger Beitrag

Kouassi trifft erstmals - Trabzonspor nach Arbeitssieg in Denizli im Pokal-Viertelfinale

Nächster Beitrag

FC Bayern München stattet Schlitzohr Yusuf Kabadayi mit Profivertrag aus

3 Kommentare

  1. 11. Februar 2022 um 12:40

    An sich gute Transfers aber ich hätte mir doch schon gewünscht das uns einige Spieler dauerhaft verlassen um zumindest noch einbisschen Ablöse zu kassieren.
    Immerhin haben wir bereits jetzt “Neuzugänge“ für die nächste Saison die momentan in bestechender Form sind mit Emre und Yunus die auch aufgrund der Ausländerregelung wie gerufen kommen.
    Generell hätte ein ZM und vielleicht noch ein flexibler Ausenstürmer ganz gut gepasst. Auch schade das man für Pulgar keine KO aushandeln konnte bei Peña war es ja mehr oder weniger klar

  2. 10. Februar 2022 um 10:53

    Alles in allem bin ich zufrieden mit den Transfers, weil diese uns bis zum Saisonende in der Liga halten werden und dann können wir in der nächsten Saison neu anfangen. Unsere wichtigsten Lücken waren auf der TW, DM und ST Position und darum hat sich der Vorstand gekümmert. Gedson war schon immer ein Luxustransfer, deswegen bin ich nicht allzu traurig darüber. Ein weiterer ZM hätte uns eigentlich auch noch gut getan aber was soll’s. Ich hoffe wir legen jetzt endlich mal wieder eine kleine Siegesserie hin und können vielleicht doch noch davon träumen in die Top 4 reinzukommen. Immerhin sind es nur 9 Punkte dorthin, das ist nicht allzu viel. Die Form von FB und BJK lässt auch zu wünschen übrig, also darf man an dieser Stelle vielleicht ein wenig optimistisch sein.

  3. 9. Februar 2022 um 23:04

    Und wir haben nur den dicken Ozan zurückgeholt.Der beste Winter Transfer der Geschichte.Danke Ali Koc.