Türkischer Fußball

Yilmaz Vural: „Habe mehr Erfahrungen im Trainerbereich als Joachim Löw“

Im Interview mit der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu Ajansi“ kritisierte Yilmaz Vural die Istanbuler Topklubs bezüglich ihrer Trainerwahl. Sich selbst sieht der Trainerfuchs dabei mindestens ebenbürtig mit Weltmeister-Trainer Joachim Löw.


… Yilmaz Vural über Fenerbahces Entscheidung das Traineramt an Löw zu übergeben

„Joachim Löw möchte ein Transferbudget in Höhe von 20 Millionen Euro. Wenn man dieses Geld gut investiert und die Mannschaft das Spielsystem verinnerlicht, könnte man statt Löw mich als Trainer verpflichten. Ich persönlich habe mehr Erfahrungen im Trainerbereich aufzuweisen als Löw. Zudem habe ich einen Universitäts-Abschluss. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Löw einen Universitätsabschluss hat. Falls ja, so möchte ich mich bei ihm entschuldigen. Ich bin in der Türkei der Trainer, der die zweitmeisten Spiele in der Süper Lig gecoacht hat, genauer gesagt sind es 774 Spiele. Zudem beherrsche ich einige Fremdsprachen und besitze die deutsche Staatsbürgerschaft, worüber sich die Leute sogar lustig machen. Etwa weil ich mit Vornamen Yilmaz heiße?“

… über Valerien Ismael als neuen Trainer von Besiktas

„Ich frage mich nach welchen Kriterien Valerien Ismael verpflichtet wurde. Welchen Erfolg kann er bis heute nachweisen? Wie gut kennt er die Türkei bzw. die Süper Lig? Man kann es nicht erklären aus welchen Gründen er geholt wurde. Die Türkei ist ein spezielles Land, das sich nicht ständig an der europäischen Mentalität orientieren sollte und das soll auch so bleiben.“

… über Torrents Situation bei Galatasaray

„Dasselbe gilt für Galatasaray. Sie haben einen ausländischen Trainer verpflichtet, der den Abwärtstrend stoppen sollte. Momentan befindet sich Galatasaray immer noch in der unteren Tabellenhälfte. Er gilt als der Co-Trainer von Guardiola. Ist es denn Guardiola selbst? Wenn ein ausländischer Trainer seine Sache nur ein wenig gut macht, wird er schon gefeiert. Das Hinspiel gegen Barcelona haben sie unentschieden gespielt und das Rückspiel zuhause verloren. Anschließend haben sie im darauffolgenden Ligaspiel wieder verloren. Was hat also der Einsatz eines ausländischen Trainers gebracht? Bis jetzt haben wir die großen Erfolge nur türkischen Trainern zu verdanken.“

… über Abdullah Avci als Trainer Trabzonspors

„Trabzonspor wird höchstwahrscheinlich am Ende der Saison Meister. Ich gratuliere daher bereits im Vorfeld Ahmet Agaoglu, Abdullah Avci, der Mannschaft und den Fans zur Meisterschaft. Dies ist ein schöner Moment, da Trabzonspor sich sehr danach gesehnt hat. Die großen Klubs haben Schuldenprobleme, aber die anatolischen Mannschaften arbeiten in dieser Hinsicht cleverer. Sie finden bessere Spieler zu niedrigeren Preisen und leisten bezüglich der Transfers bessere Arbeit. Genauso wie Trabzonspor haben sie die richtigen Entscheidungen getroffen.“





Vorheriger Beitrag

Türkei-Coach Kuntz nach Niederlagen gegen Portugal und Italien: "Werden unsere Lehren ziehen“

Nächster Beitrag

Unzufrieden bei Besiktas: Batshuayi nicht verantwortlich für vorzeitiges Titelrennen-Aus

2 Kommentare

  1. 31. März 2022 um 10:42

    Ich empfinde diesen Yilmaz Vural inzwischen als total penetrant, aufgrund einiger türkischer Fans die um ihn herum einen Personenkult veranstalten versucht er sich mit Hilfe der A-Medien (A-Haber, A-Spor, Fanatik, Aksam und Co.) ständig bei FB, BJK oder GS als Trainer ins Gespräch zu bringen.

    Eins möchte ich hier schon mal unmissverständlich klar stellen, ein Mitarbeiter von A-Spor wird NIEMALS FB Trainer werden, das verstößt gegen jegliches Naturgesetz, es wird langsam Zeit, dass das auch in den Dickschädel von diesem Yilmaz Vural reingeht.

  2. 30. März 2022 um 21:16

    ist das eine verdammte satire?!
    warum ist der türkische fussball kaputt?!
    wegen trainern wie vural !

    bro, hau ab mit deinem uni abschluss, hier gehts um FUSSBALL. bitte mess dich nicht mit löw oder torrent… bitte, du ein anadolu trainer der durchschnittlich 2 monate ein team coacht und danach herumgereicht wird, du hast keine ahnung was es heisst ein weltmeister wie löw zu sein…. dich kennt niemand ! kein fussballer und kein fan ausserhalb anatolien kennt dich! du hast nicht mal einen einzigen pokal geholt in deinem leben, nicht mal einen halben! das tut einfach nur weh, du bist neben den genannten trainern wie der inbegriff von versagen, bitte sei still bitte bring mich nicht dazu auszurasten…

    und dann redest du noch über einen torrent, als wäre das irgendein kleiner balljunge ….
    alter was ist kaputt in deinem kopf…
    ich zähl mal die erfolge auf von diesem balljungen ich glaube das ist mehr als alle türkischen trainer zusammen seit beginn der zeitrechnung:

    3x FIFA-Klub-Weltmeister
    2x Champions-League-Sieger
    3x Spanischer Meister
    3x Deutscher Meister
    1x Englischer Meister
    1x Englischer Ligapokalsieger
    2x Spanischer Pokalsieger
    3x Spanischer Superpokalsieger
    2x Deutscher Pokalsieger
    3x UEFA-Supercup-Sieger