Türkischer Fußball

West Brom-Coach Allardyce lobt Diagne und Yokuslu: “Beide tolle Charaktere!”

Galatasaray-Leihgabe Mbaye Diagne hat sich bei West Bromwich Albion schnell in den Fokus von Trainer Sam Allardyce gespielt. Der 66-jährige Chefcoach des Tabellenvorletzten der englischen Premier League lobte Diagne nach dem 1:0-Sieg über Brighton & Hove mit den Worten: „Ich bin beeindruckt, wie schnell er in England angekommen ist. Diagne wäre in 3,5 Spielen fast schon zum Helden geworden, denn er hatte die Gelegenheiten 4-5 Tore zu machen. Das erwarten wir von ihm. Er muss noch mehr Tore für uns machen. Immerhin sind wir jetzt soweit, dass wir uns Torchancen herausspielen können.“ Der 29-jährige Senegalese kam in seinem ersten Monat bei West Brom auf sechs Einsätze und erzielte dabei einen Treffer beim 1:1 gegen Manchester United. Zudem gelang Diagne in seinem ersten Spiel gegen Fulham (2:2) der Assist für Matheus Pereira zum 2:1.

Auch Yokuslu mit gutem Beginn in England

Neben Diagne gab es von Coach Allardyce im Übrigen auch warme Worte für Okay Yokuslu. Der türkische Nationalspieler ist ebenfalls im Winter zu West Brom gewechselt. „Alle Spieler geben sich besonders viel Mühe, wenn sie in der Premier League angekommen sind. Diagne und Okay haben ein neues Abenteuer gesucht und sind damit bei uns fündig geworden. Beide sind tolle Charaktere, daher werden sie viel Kredit von mir bekommen. Ich hoffe, sie machen so weiter.“ Für Yokuslu begann sein England-Abenteuer ebenfalls vielversprechend. Der 26-jährige Mittelfeldspieler stand nach seinem Zwölf Minuten-Debüt gegen Tottenham (0:2) in den letzten drei Partien gegen ManU (1:1), Burnley (0:0) und Brighton (1:0) immer in der Startformation und konnte dabei weitestgehend überzeugen.




Vorheriger Beitrag

Besiktas-Coach Yalcin: "Nächste Woche wird entscheidend für restlichen Saisonverlauf"

Nächster Beitrag

Attila Szalai: "Haben eine gute Teamchemie, müssen jetzt positiv bleiben"

7 Kommentare

  1. Avatar
    3. März 2021 um 19:28

    Albayrak dreht gerade durch und schreit rum 😀 ^^

  2. Avatar
    3. März 2021 um 19:17

    Auch wenn ich den Sack nicht mag, Arda hat gerade echt wahre Worte gesagt…

  3. Avatar
    3. März 2021 um 19:03

    Ok, wir sind selbst Schuld. Ankara war nicht gut, sie waren nur Effektiv. Sie haben ihre Chancen genutzt. Wir waren nicht Effektiv. Also an der Niederlage ist nicht der Schiri Schuld.

    Dennoch ist die Rote einfach nur falsch und dreckig. Ob wir das Spiel gedreht hätten? Wahrscheinlich eher nicht, doch Möglich wäre es gewesen…

  4. Avatar
    3. März 2021 um 18:20

    Wow, dafür direkt rot?????????

    • Avatar
      3. März 2021 um 18:24

      Yuh ya. Ne kolay bize karsi Cikiyor -.-

      Tut mir Leid, aber das war sage eine Gelbe. Er hebt seinen Arm, um seinen Mitspieler wegzuhalten. Aber geht nicht bewusst mit seinem Arm in den Gegenspieler…

      Man möchte wohl einen neuen Tabellenführer haben -.-

  5. Avatar
    3. März 2021 um 18:01

    Die ersten 5-10 MIn. haben wir echt gut gespielt. Danach haben wir wieder mal nachgelassen.

    Ich würde Arda raus nehmen und Fegouhli einwechseln.

    Aber nein, so wie ich Terim kenne wartet er bis zur 75-80 Min. und dann kommen alle Einwechslungen… Babel, Belhanda usw. Also Spieler, die keiner sehen möchte.

    Hoffentlich drehen wir das Spiel noch. Ankaragücü spielt nicht gut. Wir müssen vorne nur konzentrierter Spielen. Und hoffentlich sofort am Anfang das 1-1 schießen. Denn von Minute zu Minute werden die sich hinten einkesseln. Und ich will am Ende keinen Donk und Luyindama als Stürmer sehen, damit wir das 1-1 machen…

  6. Avatar
    3. März 2021 um 11:46

    Für Okay ist England die richtige Station. Wenn WBA den Abstieg verhindern kann, ist er an keinem schlechten Ort um Fußball zu spielen. In England spielt man eben aggressiven Fußball der zu Okay passt. So wie ich das letztens gelesen habe, wurde im letzten Spiel zum MOTM gewählt. Sam Allardyce kann sehr wichtig werden für Okay. Dieser braucht seine Minuten um fit für die EM zu werden. In Spanien haben eben diese Minuten gefehlt.
    Ich drücke WBA die Daumen, dass sie nicht absteigen und Diagne seine Tore macht. Denn dann können sie ihn verpflichten und wir kriegen gutes Geld zurück um Mohamed zu kaufen. Die 13 Mio Euro, die wir damals gezahlt haben, kriegen wir definitiv nicht mehr, aber mit 6 Mio Euro aufwärts wäre ich mehr als nur zufrieden.

    Den Abstieg zu verhindern wird eine Mammut-Aufgabe. Zum rettenden Ufer sind es 9 Punkte. Alleine das sie das letzte Spiel gewonnen haben ist ein Wunder, da Brighton 2 Elfer verschossen hat und 1 Tor durch VAR zurückgezogen wurde.