Türkischer Fußball

Wesley Sneijder: „Mir gefällt Hakan Calhanoglu“


Ex-Galatasaray-Profi Wesley Sneijder wurde im Vorfeld der Partie seines früheren Klubs Inter Mailand gegen US Salernitana (5:0) zusammen mit dem ehemaligen Süper Lig-Spieler Samuel Eto’o, Marco Materazzi und Gianluca Pagliuca im Rahmen einer zeremoniellen Feier in die Legenden-Liste des lombardischen Vereins aufgenommen. Der 37-jährige Niederländer erklärte, dass er erstmals nach seinem Wechsel zu Galatasaray im Jahr 2013 wieder das „San Siro“ besucht.

Sneijder lobt Calhanoglu, lehnt aber Vergleiche ab

Dabei sprach der frühere Oranje-Star (134 Länderspiele) über seinen Transfer von Real Madrid zu Inter und verriet, dass ihm die Spielweise von Neuzugang Hakan Calhanoglu gefällt: „Wir hatten damals ein echtes Team. Bevor ich zu Inter kam, rief mich (Jose) Mourinho 1000 Mal an, als ich noch bei Real Madrid spielte. Er sagte mir, dass das Team sehr gut sei, man aber noch einen guten Zehner benötige. Das gab mir viel Selbstvertrauen und als ich hier ankam, sah ich schnell, dass wir ein echtes Team hatten. Ich möchte das heutige Inter nicht mit der Mannschaft von 2010 vergleichen, aber auch das heutige Inter ist ein wirklich gutes Team. Mir gefällt Hakan Calhanoglu. Ich möchte aber nicht sagen, dass ich mich in ihm wiedererkenne. Diese Art von Äußerungen mag ich nicht. Das Team verfügt jedoch über eine gute Mentalität.“

Sneijder erzielte in 116 Partien für Inter Mailand 22 Tore und verzeichnete 35 Assists. 2010 gewann das Eigengewächs von Ajax Amsterdam mit den „Nerazzurri“ das Triple aus Serie A-Meisterschaft, Coppa Italia-Titel und UEFA Champions League-Triumph. Zwischen 2013 – 2017 spielte der gebürtig aus Utrecht stammende Mittelfeldspieler bei Galatasaray. In 175 Begegnungen für die Istanbuler „Löwen“ verbuchte Sneijder 45 Treffer und 44 Torvorlagen. Mit den Gelb-Roten wurde der Vizeweltmeister von 2010 zweimal türkischer Meister sowie je dreimal Pokal- und Supercup-Sieger.


Vorheriger Beitrag

Trotz zwei Vorlagen gegen Rize: Feghouli muss zuhause bleiben - Konya-Abwehr macht Sorgen

Nächster Beitrag

Türkischer Geschäftsmann Muhsin Bayrak will FC Chelsea kaufen