Türkischer Fußball

Vor dem ersten Matchball gegen Island: Caglar Söyüncü schwärmt von türkischem Nationalteam

Am Donnerstagabend (18:00 Uhr MEZ ) kann die türkische Nationalmannschaft unter der Schirmherrschaft von Coach Senol Günes den Einzug in die Endrunde der EURO 2020 perfekt machen. Gegen den direkten Kontrahenten Island reicht bereits ein Remis im Türk Telekom-Stadion in Istanbul. Mit einem Sieg würde man aber weiterhin die Chance auf den ersten Tabellenplatz aufrechterhalten. Dessen ist sich auch der 67-jährige Übungsleiter in der obligatorischen Pressekonferenz bewusst gewesen: „Wir müssen uns eingestehen, dass Frankreich eine Mannschaft mit einer besseren Spielergruppe ist. Gegen Frankreich können wir uns vielleicht noch über Ausreden Gedanken machen. Aber für die Partie gegen Island kommen keine Ausreden in Frage. Noch ist nichts vorbei. Wir sind als gesamtes Team entschlossen unsere Stärke aufzuzeigen, um die Partie für uns zu entscheiden. Es stimmt, dass ein Unentschieden ausreichen würde, aber das wird uns nicht daran hindern, unser gewohntes Spiel aufzuziehen.“ Außerdem äußerte sich Günes kurz zur Spielersituation (mehr dazu hier) und hatte auch schlechte News für die türkischen Fußball-Fans.

Caglar Söyüncü schwärmt von der Nationalmannschaft

An der Seite von Günes saß Caglar Söyüncü, der in der letzten Zeit aufgrund seiner starken Leistungen in der Premier League in den Fokus der Medien gerückt ist. Der 23-jährige Abwehrspieler schloss sich den Worten seines Trainers an und sprach von einem Sieg über die Skandinavier: „Auch gegen Island werden uns unsere Fans nicht im Stich lassen. Sowohl taktisch als auch mental sind wir bereit. Wir fühlen uns gut. Seit der Ankunft unseres Coaches hat er nur über die EURO 2020 gesprochen. Nun fehlt ein letzter Schritt. Es geht um drei Punkte und den Gruppensieg, der für uns sehr von Bedeutung ist.“ Auf die Erwähnung der Reporter bezüglich der starken Abwehrreihe entgegnete der Leicester-Profi sehr bescheiden: „Innerhalb der Mannschaft herrscht eine tolle Atmosphäre, abgerundet durch tolle Freundschaften. Wir verteidigen gemeinsam und greifen gemeinsam an. Der Erfolg in der Abwehr liegt also nicht an der Abwehrreihe selbst. Die Teamchemie stimmt und ich glaube deshalb sind wir erfolgreich.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

„Muss meine Leistungen bestätigen“

Auch in den Aussagen bezüglich seiner eigenen Leistung wirkte der Ex-Freiburger fokussiert: „Zu meiner Anfangszeit bekam ich bei Leicester keine Einsatzzeiten. Ich habe die Entscheidungen meines Teammanagers stets respektiert. Ich habe hart trainiert und geduldig gehandelt. Es ist aber noch zu früh. Wir sind erst am 12. Spieltag angelangt. Wir müssen diese Leistungen als Mannschaft bestätigen. Ich spiele mit einer guten Mannschaft in einer guten Liga.“

Caglar Söyüncü und ein Leicester City-Fan

Zum Schluss der PK sprach er über das zuletzt entstandene Bild mit Englands Fußballlegende Gary Lineker, der ihn innerhalb der Saison des Öfteren gelobt hat (zum Artikel): „Ich war zu früher Stunde am Flughafen. Er saß vor mir. Zunächst haben wir uns nicht erkannt. Erst nachdem die Sicherheitsleute angefangen haben Selfies zu machen, haben wir uns gegenseitig erkannt. Danach hatten wir einen tollen Dialog miteinander. Das war für mich ein unvergesslicher Moment. Ich bedanke mich bei ihm.“

Vorheriger Beitrag

Türkei: Schlechte Nachrichten von Tosun, gute von Belözoglu

Nächster Beitrag

Die BOLZR Europa-Tour: Ozan Kabak trifft auch diese Woche für Schalke!

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar