Süper Lig

Video: Ankaragücü rüstet sich mit speziellen Trikots für Saisonkampf


Der türkische Erstligist MKE Ankaragücü hat sein Trikot-Set für die Süper Lig-Saison 2020/21 präsentiert. Dabei sorgte der Schriftzug „Imalat-i Harbiye“ auf den Jerseys für Aufsehen. Hinter der Bezeichnung steckt eine zu Zeiten des Osmanischen Reiches gegründete Industrie zur Herstellung von Kriegsmaterialien. Eine andere bekannte Bezeichnung war Tophane-Fabriken, die osmanische Waffen und Zubehör produzierten. Offenbar will der türkische Hauptstadt-Klub damit seiner Motivation Ausdruck verleihen, dass man für jegliche sportliche Schlacht, sei es der Abstiegskampf, der Kampf um eine gute Platzierung oder gar die Europapokalränge bereit ist.


Vorheriger Beitrag

1:0 gegen Istanbulspor: Mbaye Diagne ist wieder da und trifft

Nächster Beitrag

Besiktas: Atakan Üner kommt von Altinordu - Folgen Kalinic, Montero, Töre und Ndiaye?