Galatasaray

Vertragsangebote abgelehnt: Galatasaray suspendiert Talent Mustafa Kapi

Galatasaray hat Youngster Mustafa Kapi suspendiert. Dies teilte der türkische Rekordmeister am Montag mit. Grund für die Suspendierung sei Kapis Weigerung die bisherigen Angebote des GS-Vorstandes für eine Vertragsverlängerung anzunehmen. Der laufende Kontrakt des 17-jährigen Mittelfeldspielers bei den Istanbulern läuft am Saisonende aus.

Kapi hat Galatasaray-Geschichte geschrieben

Der viermalige türkische U18-Nationalspieler bestritt in der aktuellen Spielzeit 16 Einsätze für die U19 der „Löwen“. Mit seinem Süper Lig-Einsatz am 17. Spieltag gegen Demir Grup Sivasspor löste Kapi mit 16 Jahren, vier Monaten und 15 Tagen Ex-Kicker Emre Belözoglu (16 Jahre, acht Monate, zehn Tage) als jüngsten Spieler der Vereinsgeschichte ab, der in der Liga auflaufen durfte.

Kapi absolvierte bereits im Alter von 14 am 8. Oktober 2016 gegen den bulgarischen Klub Levski Sofia ein Testspiel für Galatasaray. In den Jugendabteilungen der Gelb-Roten sowie im Nachwuchsbereich der Nationalmannschaft bringt es Kapi bislang auf über 200 Einsätze, in denen ihm mehr als 70 Treffer gelangen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Mesut Özil trifft erstmals für Arsenal

Nächster Beitrag

Fatih Terim: „Wir möchten in Kadiköy den Sieg holen“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

4 Kommentare

  1. Avatar
    17. Februar 2020 um 15:09

    Ich meine das ist ja klar gerade in diesen Zeiten wo auch in top Mannschaften immer mehr junge Talente zu Einsatzzeiten kommen bleiben in der Türkei die Jungs auf der Strecke. Mustafa Kapi und atalay babacan sind unser Tafelsilber man hätte die Jungs einfach mal einsetzen können ich verstehe es nach wie vor nicht. Ein Seri spielt immer noch großen Schrott ein Haufen Fehlpässe und bekommt oft die einfachsten Pässe nicht an den Mann an seiner Stelle hätte man ruhig mal Mustafa Kapi spielen lassen können um ihn wenigstens für ein bisschen Geld verkaufen zu können genauso ein atalay auf die Bank setzen und als back up für Emre ein wenig Einsatzzeiten gewähren.

    Aber Fatih Terim ist für mich nach wie vor ein Schwätzer der einfach nicht die Jugend fördert bloß weil er darüber redet heist das nicht das er was dafür tut.
    Ganz ehrlich da sollte meiner Meinung nach vom Verband auch strengere Auflagen kommen wie zum Beispiel das mindestens 3-4 Spieler in der ersten 11 aus der eigenen Jugend stammen müssen von denen wiederum 2 Spieler unter 20 sein müssen.

    Aber kann es absolut nachvollziehen wenn Mustafa Kapi geht ich mein mit der Suspendierung hat man sich alles verbockt bei ihm, der wird wohl bald weg sein

  2. Avatar
    17. Februar 2020 um 12:48

    Es gibt viele Tweets von Mustafa Kapi von früher, wo er Terim beleidigt und ihn schlecht redet. Diese Tweets sind teilweise 3-4 Jahre alt. Es gibt auch viele Gerüchte, dass er kein GS’li ist, womit ich überhaupt kein Problem habe. Es ist sein gutes Recht, Vertragsangebote anzunehmen oder abzulehnen. Was genau die Gründe sind, weiß wohl nur er. Wenn er zu einem anderen Verein will dann nur zu.
    Er wird einer diese zu früh gepushten Spieler sein, weil er mit 15 Jahren sein erstes Spiel für GS gemacht hat.
    Würde mich nicht wundern, wenn er zu FB geht, was mit Talenten dort passiert sieht man ja (nicht nur dort sondern generell in der Türkei).

    • Avatar
      17. Februar 2020 um 14:55

      Gibt auch positiv Beispiele:
      Eljif Elmas mit 17 für 175 Tausend € gekauft
      Mit 19 für 16 Millionen an Neapel verkauft

    • Avatar
      17. Februar 2020 um 15:10

      Ich habe da nichts mitbekommen das er Fatih Terim beleidigt hat, was hat er denn gepostet?