Türkischer Fußball

Umut Meras-Manager spricht über Transfer


Spielerberater Güde Fazil Özdemir sprach mit “NTV” über einen möglichen Wechsel seines Schützlings Umut Meras vom AC Le Havre. Der Manager betonte, dass der 24-jährige Linksverteidiger seine Karriere in Europa fortsetzen wolle: “Es ist nicht richtig, verbindlich bezüglich Transfers zu sprechen. Aber natürlich liegt Umuts Priorität darin, weiterhin in Europa zu spielen. Der Grund für seinen Wechsel von Bursaspor zu Le Havre war es, seine Karriere in Europa fortzusetzen. Die ökonomische Situation der türkischen Vereine könnte einem Transfer von Umut entgegenstehen. Aber natürlich sind die Planungen und die Budgets der Klubs, die im Europapokal spielen werden, andere. Noch ist es zu früh, um über einen Transfer zu sprechen.”

Meras absolvierte vor dem endgültigen Abbruch der Ligen in Frankreich im Zuge der Corona-Krise 22 Partien für Le Havre in der Ligue 2. Dabei konnte der sechsmalige türkische Nationalspieler einen Assists verbuchen. Der aus Istanbul stammende Meras wechselte im August 2019 für 1,3 Millionen Euro nach Le Havre und besitzt dort noch einen Vertrag bis 2022. Zudem gibt es im Kontrakt noch eine Option für ein weiteres Jahr.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Spieler des 30. Spieltags: Silviu Lung von HK Kayserispor

Nächster Beitrag

Göztepe nimmt Rücktrittsgesuch von Trainer Ilhan Palut nicht an

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion