Trabzonspor

Necdet Cakir: „Ugurcan Cakir auf Meisterschaft fokussiert – Wechsel nach Europa nicht vom Tisch“

Am Dienstag unterschrieb Trabzonspor-Torhüter Ugurcan Cakir einen neuen Vertrag mit der Berater-Agentur „Proathleta“. Miteigentümer der Agentur ist der ältere Bruder Necdet Cakir, der sich gegenüber des regionalen Newsportals „61saat“ zur laufenden Saison und den Spekulationen bezüglich der Zukunft des türkischen Nationaltorhüters äußerte. Dabei erklärte Cakir, dass der Fokus seines Bruders aktuell ausschließlich auf die Meisterschaft mit Trabzonspor gerichtet sei. Allerdings würde der 25-Jährige sein Land in Zukunft gerne in Europa vertreten.

„Ugurcan ist auf die Meisterschaft fokussiert“

Necdet Cakir erklärte, dass Ugurcan auf die Meisterschaft fokussiert sei und mit Trabzonspor nicht über sein Gehalt verhandeln würde. „In den vergangenen Jahren haben wir uns immer gefragt, ob wir mit dem Stress zurechtkommen würden. Mittlerweile haben sich die Fans Avci angepasst und bleiben gelassen. Ugurcan selbst ist wie jeder andere Teamkollege auf die Meisterschaft mit seinem Team fokussiert. Offizielle Angebote liegen noch nicht vor, doch er ist sich darüber im Klaren, dass er bei guten Leistungen das Interesse der europäischen Klubs wecken wird. Er möchte Trabzonspor in Europa vertreten und wird sein Ziel hoffentlich erreichen. Wir sind sehr stolz auf ihn. Trabzonspor weiß mit den Spielern aus der eigenen Jugend umzugehen. Daher haben wir ihnen die Initiative überlassen, denn für uns spielt das Gehalt und Geld keine Rolle.“

Cakir auf dem Weg nach Europa

Trabzonspor-Kapitän Cakir stand zuletzt zwei Mal vor dem Absprung. Zu Beginn der Saison 2020/21 blieb der 25-Jährige, nachdem der Vorstand ihn darum bat, da das Team ohnehin etliche Abgänge zu verzeichnen hatte. Am Anfang der laufenden Spielzeit hat sich der türkische Nationaltorhüter für einen Verbleib entschieden, nachdem er die hochkarätigen Neuzugänge sah. Cakir wollte unbedingt mit Trabzonspor als Kapitän die Meisterschaft gewinnen und vertagte seinen Wechsel nach Europa um ein weiteres Jahr. Der 25-Jährige weist unter den Torhütern in den Top-5-Ligen Europas sowie der Süper Lig mit 32 von 37 geretteten Schüssen die beste Statistik auf. Daher kommt das Interesse aus den Top-Ligen Europas wenig überraschend.






Vorheriger Beitrag

Lukas Podolski über Ex-Klub Galatasaray: "Torrent braucht noch Zeit"

Nächster Beitrag

26. Spieltag: Trezeguet sorgt für Basaksehir-Siegeszug, Konya verliert Anschluss im Titelkampf